Hier bitte die letzten 8 Stellen Ihrer Mitgliedsnummer eingeben.

Newsbereich wählen:  

Radreisezeit mit dem ADFC

Datum: 04. März 2016  //  Kategorie: ADFC-ReisenPLUS

ADFC_Radreise-Messe_Beratung
Inspiration für den nächsten Radurlaub finden Interessierte am 6. März in Hamburg, Bonn, Osnabrück und Fürth. Auf den Fahrrad- und Reisemessen berät der ADFC zum Urlaub mit dem Rad und mehr.

4.500 Quadratmeter widmet der ADFC Hamburg dem Thema Radreisen. Auf der ADFC Radreise-Messe im Congress Center Hamburg (CCH) informieren Reiseveranstalter, Tourismusregionen, Fahrradhändler und -hersteller zum Urlaub auf dem Rad und präsentieren Reiseziele, Outdoor-Kleidung, Fahrräder vom Reiserad über Transporträder bis zum Pedelec und passendes Zubehör. Auf Teststrecken können die Räder zur Probe gefahren werden. Fragen rund um den Urlaub im Fahrradsattel beantwortet der ADFC Hamburg an seinen Ständen.
Das CCH ist am 6. März von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet Erwachsene 7 Euro, unter 16 Jahren ist der Eintritt in Begleitung eines Erwachsenen frei. ADFC-Mitglieder erhalten ermäßigten Eintritt und zahlen nur 2,50 Euro.
INFO: http://hamburg.adfc.de/freizeit/veranstaltungen/radreise-messe/

Auch die Besucher der 18. ADFC-Radreisemesse Bonn erfahren, was man für einen gelungenen Radurlaub braucht. Auf 2.200 Quadratmetern präsentieren sich in der Stadthalle Bad Godesberg Radregionen aus Deutschland und Veranstalter, die Radurlaube in die ganze Welt anbieten. Dazu gibt es das passende Reisezubehör wie Fahrradtaschen, -kleidung und Navigationstechnik. Ostbelgien, Brüssel und die Wallonie sind Partner der Reisemesse und stellen ihr radtouristisches Angebot vor. „Ostbelgien und die gesamte Wallonie verfügen nicht nur über ein hervorragend ausgebautes Radroutensystem. Zugleich gibt es mit den Ardennen, dem Hohen Venn, den Flusstälern, historischen Städten wie St. Vith, Lüttich, der europäischen Kulturhauptstadt Mons und natürlich der belgischen Hauptstadt Brüssel ganz außergewöhnliche Reiseziele.“, sagt der Messechef Hans Peter Müller.
Die Stadthalle Bad Godesberg öffnet am 6. März von 11 bis 18 Uhr ihre Pforten. Einzelpersonen zahlen 4 Euro, Familien und Paare 6 Euro, ADFC-Mitglieder haben freien Eintritt.
INFO: http://bonn.radreisemesse.de/

Auf der 4. Osnabrücker Fahrradmesse können Besucher im Autohaus Härtel auf 7.200 Quadratmetern Fahrradneuheiten entdecken und ausprobieren und bekommen viele Touren-Angebote in der Region und darüber hinaus. Unter den mehr als 55 Ausstellern sind Fahrradhändler, Radreiseveranstalter, Versicherungen, Fahrradleasing-Anbieter und Tourismusvertreter aus ganz Deutschland. Zu den Höhepunkten gehören das Fette-Reifen-Rennen, eine Innovationsmeile und die Ausstellung „Jugendträume früher und heute“. Auch Vorträge von Thomas Froitzheim zum Thema GPS wird es geben.
Die 4. Osnabrücker Fahrradmesse hat am 6. März von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.
INFO: www.mevelo.de/messen-veranstaltungen/fahrradmesse-os/

In Fürth geht es schon am 5. März los. Dann bekommen Besucher auf der Fahrradmesse rad16 zwei Tage lang Reiseräder, Cityräder, Rennräder, Falträder, Mountainbikes, Pedelecs und passendes Zubehör zu sehen und können Vieles ausprobieren. Der ADFC Nürnberg präsentiert sich in der Stadthalle Fürth mit dem Infomarkt Radreisen 2016 und liefert Besuchern Inspiration für Fahrradtouren und Radreisen. In Vorträgen erfahren sie außerdem, wie man sein Reiserad richtig bepackt, mit GPS den richtigen Weg findet und was andere Radurlauber auf ihren Reisen erlebt haben.
Am 5. und 6. März öffnet die Stadthalle Fürth jeweils von 10 bis 18 Uhr. 5 Euro kostet der Eintritt für Erwachsene, Kinder bis 14 Jahren in Begleitung der Eltern erhalten freien Eintritt.
INFO: www.rad16.de


Foto: ADFC Hamburg

© 2016 - Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC)