Hier bitte die letzten 8 Stellen Ihrer Mitgliedsnummer eingeben.

Newsbereich wählen:  

Baden-Württembergs Verkehrsminister würdigt Engagement der ADFC-Landesvorsitzenden

Datum: 03. März 2016  //  Kategorie: Verkehr und Recht

Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann ehrt die ADFC-Landesvorsitzende Dr. Gudrun Zühlke mit dem Verdienstorden des Bundes. Foto: ADFC/Marco Müller

Am 2. März 2016 verlieh Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann den Verdienstorden des Bundes an die ADFC-Landesvorsitzende Dr. Gudrun Zühlke. Sie habe sich in vielfacher Weise um die Stärkung des Radverkehrs verdient gemacht.

„Wir haben gemeinsam viele Dinge angestoßen und im Land bewegt (…), um Baden-Württemberg zur Pionierregion für nachhaltige Mobilität zu machen“, so Hermann während des eigens für Zühlke organisierten Festaktes im Stuttgarter Rathaus.

Zühlkes Engagement stärkt das Fahrrad in Baden-Württemberg
Sie ist seit 1990 ADFC-Mitglied und seit 2010 Landesvorsitzende. Sie war maßgeblich am Entwurf für das Landesradverkehrsnetz beteiligt, das Grundlage für das beschlossene RadNetz ist. „So gut wie sie kennt das RadNetz niemand anderes im Land“, sagte Hermann.

Radfahren im Alltag ist ihr ein wichtiges Anliegen: Ob Auszeichnungen zur Fahrradfreundlichkeit von Städten, Gemeinden oder Unternehmen, Sicherheitstraining oder Verkehrssicherheit und Radverkehr vor Ort – Gudrun Zühlke hat viel dazu beigetragen, dass Baden-Württemberg eine Vorreiterrolle in Sachen nachhaltiger Mobilität einnimmt.

Info: www.adfc-bw.de; www.adfc-bw.de/lv-startseite/news-darstellung/article/bundesverdienstorden-fuer-gudrun-zuehlke/

Foto: Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann ehrt die ADFC-Landesvorsitzende Dr. Gudrun Zühlke mit dem Verdienstorden des Bundes. Quelle: ADFC/Marco Müller


© 2016 - Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC)