Hier bitte die letzten 8 Stellen Ihrer Mitgliedsnummer eingeben.

Newsbereich wählen:  

Radschnellwege in Deutschland

Datum: 23. März 2016  //  Kategorie: Verkehr und Recht

Radschnellweg Bingen nach Mainz

In den Niederlanden und Dänemark gibt es sie schon lange, Deutschland will nun nachziehen, denn Radschnellwege bieten Pendlern eine Alternative und entlasten die Straßen.

Aktuell untersucht Rheinland-Pfalz im Rahmen einer Machbarkeitsstudie den Trassenverlauf für eine Radschnellverbindung zwischen Bingen, Ingelheim und Mainz. Das Land setzt dabei vor allem auf bereits vorhandene Infrastruktur.
INFO: http://isim.rlp.de/de/service/pressemitteilungen/detail/news/detail/News/land-plant-radschnellverbindung-von-bingen-nach-mainz/

Der Radschnellweg Frankfurt – Darmstadt ist schon einen Schritt weiter. Für die 30 Kilometer lange Strecke von Darmstadt über Erzhausen, Egelsbach, Langen, Dreieich und Neu-Isenburg nach Frankfurt liegt bereits eine Machbarkeitsstudie vor. Die Radschnellverbindung, für die vor allem vorhandene Wege ausgebaut werden sollen, wird vom Land Hessen gefördert.
INFO: https://wirtschaft.hessen.de/presse/pressemitteilung/land-foerdert-rad-direktverbindung-frankfurt-darmstadt-0

Einen Radschnellweg von Frankfurt zum Flughafen will der Regionalverband Frankfurt-RheinMain bauen. Um die Verbindung, die durch ein Waldgebiet führt, optimal zu planen, wird der Regionalverband durch EU-Gelder in Höhe von 350.000 Euro unterstützt.
INFO: www.region-frankfurt.de/Presse/Radschnellweg-von-Frankfurt-zum-Flughafen-wird-vorgeplant.php?object=&ModID=7&FID=2629.163.1&sNavID=2629.12&mNavID=2629.12&NavID=2629.12&La=1

Foto: RLP Tourismus/Dominik Ketz


© 2016 - Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC)