Hier bitte die letzten 8 Stellen Ihrer Mitgliedsnummer eingeben.

ADFC-Dachgeber

Der ADFC-DACHGEBER bietet rund 16.000 kostenfreien Schlafplätze bei Radfreunden in allen Bundesländern.

Umsonst und spannender übernachten als in jedem Hotel: Der ADFC-DACHGEBER macht es möglich. Er bietet rund 3.000 Adressen mit mehr als 16.000 kostenfreien Schlafplätzen bei Radfreunden in allen Bundesländern.

Das Verzeichnis setzt dabei auf das Gegenseitigkeitsprinzip: Nur derjenige kann von dem privaten nicht kommerziellen Übernachtungsangebot Gebrauch machen, der selber in dem Verzeichnis vermerkt ist oder ihm beitritt. Hilfreich kann der ADFC-DACHGEBER unterwegs auch bei der Pannenhilfe sein oder dann, wenn für die weitere Routenführung die Ortskunde erfahrener Radler gewünscht wird.

Was das Besondere am ADFC-DACHGEBER ist, erklärt der überzeugte Dachgeber Uli Keip in einem Erlebnisbericht für das Domradio Köln, den Sie hier herunterladen können:
Radiobeitrag Uli Keip (MP3, 5 MB)

So funktioniert's

  • Gegenseitigkeitsprinzip: Nur wer selbst grundsätzlich bereit ist, Radlern/innen auf Tour eine kostenfreie Unterkunft zu gewähren, kann das Verzeichnis bei seinen Radreisen in Anspruch nehmen. Kfz-Benutzer sind verständlicherweise von dem Übernachtungsangebot ausgeschlossen. Dagegen werden von einigen Dachgebern auch Bahn- und Busreisende oder Tramper aufgenommen.
  • Angebot: Das eigene Unterkunftsangebot darf einfach sein. Für gewöhnlich reicht eine Ecke in einem Zimmer, in der der Radelgast schlafen kann. Auch eine Rasenfläche im Garten kommt den zeltenden Tourenradlern entgegen.
  • Anfrage: Vor jedem Besuch sollte telefonisch (oder rechtzeitig per E-Mail) angefragt werden, ob man am gewünschten Tag auch willkommen ist.
  • Gepäck: Ein Schlafsack und eine Isomatte/Luftmatratze gehören immer mit ins persönliche Reisegepäck.
  • Auslandsreisen: Jedes Mitglied kann auch die Übernachtungsverzeichnisse anderer Länder benutzen. Derzeit existieren ähnliche Verzeichnisse von Österreich, der Schweiz, Frankreich und Italien. Weitere sind in Vorbereitung. Nähere Angaben stehen im aktuellen Verzeichnis.

Kontakt

ADFC-Dachgeber
Wolfgang Reiche
Manteuffelstr. 60
28203 Bremen
Tel. (0421) 758 90
Fax (0421) 794 80 65
E-Mail: anmeldung@dachgeber.de
Internet: www.dachgeber.de

  • Umgehend nutzen: Möchten Sie umgehend das aktuelle Übernachtungsangebot nutzen, so überweisen Sie bitte neben der Aufnahmegebühr die doppelte Schutzgebühr. Sie erhalten dann den derzeit gültigen ADFC-Dachgeber inkl. Beitrittsnachweis und Anfang nächsten Jahres automatisch die neue Ausgabe mit Ihren persönlichen Angaben. (Bitte auf dem Überweisungsträger deutlich Name und Adresse vermerken. Der Überweisungsträger allein reicht nicht zur Anmeldung!)
  • Angaben: Pro Anmeldung wird ein Name und eine Adresse in das Verzeichnis aufgenommen und dafür ein Adressenheft versandt. Familien oder Wohngemeinschaften können weitere Namen in die Rubrik "Anmerkungen" aufnehmen lassen. Falls die anderen Personen unabhängig voneinander auf Radreise gehen möchten, bekommen sie auf Anfrage bei Überweisung der halben Schutzgebühr ein eigenes Verzeichnis zugesandt.
  • Nur-Gastgeber: Auch wer nur kostenlose Übernachtungsmöglichkeiten für Radler anbieten, das Verzeichnis aber selber nicht nutzen möchte, kann sich eintragen lassen. Die Aufnahme ist dann gebührenfrei (kein Adressbuchversand).
  • Rückmeldung: Die jährliche Rückmeldung ist notwendig, damit das Verzeichnis immer aktuell bleibt. Sie kann auch durch rechtzeitiges Überweisen der Schutzgebühr erfolgen (sofern sich die Vorjahresdaten nicht geändert haben!).
  • Missbrauch: Das Verzeichnis darf nur von denjenigen genutzt werden, deren Adresse im Verzeichnis steht oder die einen Beitrittsnachweis vorzeigen können. Jeder Gastgeber hat das Recht, unbefugte Personen abzuweisen. Eine Ausnahme bilden von weit her angereiste, ausländische Tourenradler. Sie sollten als Zeichen selbstverständlicher Gastfreundschaft von dem Übernachtungsangebot dieser Liste Gebrauch machen dürfen, ohne selber darin vermerkt zu sein. Die widerrechtliche Nutzung des ADFC-Dachgeber sowie einzelner Adressen daraus stellt einen Vertrauensmissbrauch dar, der nicht toleriert wird!
  • Aufnahme: Wollen Sie Mitglied im ADFC-Dachgeber werden, dann füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus und senden es per E-Mail oder per Post zusammen mit der Schutzgebühr (für Bearbeitung, Druck und Versand) ein. Ihre Angaben werden dann in der nächsten Ausgabe des alljährlich erscheinenden ADFC-Dachgeber ausgedruckt.
  • Schutzgebühr: Die jährliche Schutzgebühr für das Verzeichnis beträgt 15 € (ADFC-Mitglieder: 10 €).Für die Anmeldung wird eine einmalige Aufnahmegebühr von  3 € erhoben. Den Gesamtbetrag bitte auf das folgende Konto überweisen:

DACHGEBER Wolfgang Reiche
Kontonummer  55 91 01 200
Postbank Hamburg (BLZ 200 100 20)

Internationale Bankverbindung:
IBAN:  DE45 2001 0020 0559 1012 00
BIC/SWIFT:  PBNKDEFF

ADFC-Mitgliedschaft: Für den Beitritt zum ADFC-Dachgeber ist eine Mitgliedschaft im Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club e. V. (ADFC) nicht zwingend. Dennoch freuen wir uns über jedes zukünftige Mitglied. Und Sie sparen dabei noch.

Links zu diesem Thema:

© 2016 - Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC)

ADFC-ReisenPLUS

Weitere Inhalte

Fahrradfreundliche Gastbetriebe

zum Online-Katalog „Bett+Bike" »

5.500 Hotels, Pensionen, Jugendherbergen, Naturfreundehäuser und Campingplätze haben sich auf die besonderen Bedürfnisse von radelnden Gästen eingestellt.

zum Online-Katalog „Bett+Bike" »

Mitgliedschaft

mehr zu "Mitglied werden" »

Engagement – Service – Kontakte: Der ADFC setzt sich für Ihre Interessen ein und bietet attraktive Serviceleistungen. Machen Sie mit!

mehr zu "Mitglied werden" »

Routenfinder

mehr zu „Routenfinder“ »

Der Routenfinder bietet komfortable Suchfunktionen für alle Routen aus „Deutschland per Rad entdecken“.

mehr zu „Routenfinder“ »

Städtetouren per Rad

mehr zu „Städtetouren per Rad“ »

Mit dem Fahrrad macht Sightseeing doppelt so viel Spaß: Hautnah erlebt man auf zwei Rädern die pulsierenden Städte Deutschlands.

mehr zu „Städtetouren per Rad“ »

Tipps zu GPS

mehr zu „Tipps zu GPS“ »
Zu einer entspannenden Radreise gehört eine gute Orientierung. GPS-Geräte machen die Navigation während der Radreise einfach. Wir sagen, worauf man achten sollte.

mehr zu „Tipps zu GPS“ »

ADFC-Qualitätsradrouten

ADFC-Qualitätsradrouten »
Wer ganz sicher auf  „ausgezeichneten“ Routen radeln will, der kann sich auf die Qualitätsradrouten des ADFC verlassen.

ADFC-Qualitätsradrouten »