Hier bitte die letzten 8 Stellen Ihrer Mitgliedsnummer eingeben.

Leine-Heide-Radweg

An der Leine in die Heide

Radfahren in der Lüneburger Heide

Vom Eichsfeld ins Leinebergland und weiter durch die malerische Lüneburger Heide bis nach Hamburg: Der Leine-Heide-Radweg verbindet abwechslungsreiche Landschaften und Städte. Auf den 410 Kilometern ist auch die ältere und neuere Geschichte der Region präsent.

Die Leine entspringt in Leinefelde im thüringischen Eichsfeld, und hier startet auch der Radfernweg. Die Landschaft ist geprägt von bewaldeten Höhenrücken und Streuobstwiesen. Entlang des Flusses geht es in das Heilbad Heiligenstadt, ein anerkanntes Sole-Heilbad mit einer sehenswerten Altstadt.

Bildergalerie der Route

In der Nähe verläuft die ehemalige deutsch-deutsche Grenze. Welchen Einfluss sie auf das Leben der Menschen hatte, lässt sich in den beiden Grenzmuseen der Region nachvollziehen.

Nach der Universitätsstadt Göttingen bietet sich eine Rast im Biergarten der Burg Plesse bei Bovenden an. Bezaubern lassen kann man sich auch im Northeimer Puppentheater „Theater der Nacht“. Außerhalb des Ortes liegt die Northeimer Seenplatte, wo es die Gelegenheit für eine Erfrischung im Wasser oder eine Rast am Ufer gibt.

Auf dem Weg nach Hannover will in Einbeck, Alfeld und Gronau Fachwerk bewundert werden, ehe in der niedersächsischen Landeshauptstadt die Herrenhäuser Gärten, der Maschsee und andere Sehenswürdigkeiten zur Wahl stehen. Von hier aus folgt der Weg der Leine in das Umland des Steinhuder Meeres und durch die von Wald und Mooren geprägte Flusslandschaft des Aller-Leine-Tals.

Schließlich führt die Route in die Lüneburger Heide, wo zum Beispiel der Weltvogelpark Walsrode zum Besuch einlädt, und vorbei am 169 m hohen Wilseder Berg, der höchsten Erhebung der nordwestdeutschen Tiefebene. Von ihm aus hat man herrliche Ausblicke in die Heidelandschaft. Bei klarer Sicht sind sogar die Türme von Lüneburg und Hamburg, dem Ziel der Reise, zu sehen.

Route durch abwechslungsreiche Mittelgebirgslandschaft, Northeimer Seenplatte, norddeutsche Tiefebene, Flusslandschaft Aller-Leine-Tal, Lüneburger Heide mit Wilseder Berg und typischer Heidelandschaft, Großstadt Hamburg.

Der Leine-Heide-Radweg verläuft überwiegend auf asphaltierten Radwegen und Landstraßen sowie über wassergebundene und unbefestigte Wege. Nicht immer autofrei. Die Lüneburger Heide Gmbh bietet ein eigenes Elektrorad-Vermietsystem an.

Streckencharakteristik

Überwiegend ebenes GeländeTeilweise HügeligStarke NeigungMit Kindern gut zu befahrenÜberwiegend anhängertaugliche Wegstrecke
  • Leinequelle in Leinefelde
  • Kirchen in Heiligenstad und Leinefelde-Worbis
  • Heilbad Heiligstadt
    • Grenzmuseen
    • Heinrich-Heine-Kurpark und Barockgarten
  • Rittergut Besenhausen
  • Grenzdurchgangslager Friedland
  • Altstadt Göttingen
  • Burg Plesse bei Bovenden
  • Burgruine Hardenberg
  • Northeimer Seenplatte
  • Fachwerkstadt Einbeck
  • Kreiensen
    • Greener Burg
    • Eisenbahnviadukt
  • Altstadt Alfeld
  • Unesco-Welterbe Fagus-Werk Alfeld
  • Schloss Marienburg bei Schulenburg
  • „Park der Sinne“ in Laatzen
  • Hannover
    • Neues Rathaus
    • Nanas (Skulpturen am Leineufer)
    • Altstadt
    • Herrenhäuser Gärten
    • Erlebniszoo
  • Neustadt
    • Schloss Landestrost
    • Kloster Mariensee
  • Schulmuseum „Alte Dorfschule Bothmer“ bei Schwarmstedt
  • Serengetipark Hodenhagen
  • Weltvogelpark Walsrode
  • Dorfbrunnen und Kirche Dorfmark
  • Heide-Park Resort und Therme in Soltau
  • Kunstobjekte am Schäferhof Neuenkirchen
  • Naturfreibad Delmsen
  • Schneverdingen
    • Heidegarten
    • Pietzmoor
    • Eine-Welt-Kirche
  • Naturinformationshaus in Niederhavebeck
  • Heimatmuseum „Dat ole Hus“ in Wilsede
  • Heide-Erlebniszentrum Undeloh
  • Hamburg

Routenplanung

Bahnhöfe (Auswahl)

Leinefelde, Göttingen, Kreiensen, Hannover, Schwarmstedt, Soltau, Buchholz, Hamburg

E-Bike mieten

Fahrradverleih Meine
Bispingen
Tel. +49 5194 982520
www.team-meine.de

Dormero Hotel Hannover
Hannover
Tel. +49 511 544200
www.dormero-hotel-hannover.de

Rolf Beining GmbH
Eime
Tel. +49 5182 960240
www.beining.de

Die genannten Betriebe sind nur eine Auswahl. Für weitere Ausleihmöglichkeiten kontaktieren Sie bitte die Tourismus-Organisation oder sehen auf unserer Liste von E-Bike- und Pedelec-Mietstationen nach.


© 2014 - Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC)

ADFC-ReisenPLUS

Routeninformationen

Loge Leine-Heide-Radweg

LÄNGE:
410 Kilometer
Start: Leinefelde
Ziel: Hamburg

Weitere Infos

Tourismus Region Hannover e. V.
Vahrenwalder Straße 7
30165 Hannover
Telefon +49 511 3661987
www.tourismusregion-hannover.de

Gefördert durch