Hier bitte die letzten 8 Stellen Ihrer Mitgliedsnummer eingeben.

Bischofstour

Eminenz der Radrouten

Die Wunderblutkirche von Bad Wilsnack

Einst gaben die Bischöfe hier nicht nur in geistigen Dingen den Ton an, sondern bestimmten auch den weltlichen Lauf der Dinge. Die Bischofstour begibt sich auf ihre Spuren.

Das Hoheitsgebiet der mächtigen Havelberger Bischöfe reichte im Mittelalter bis nach Mecklenburg. Die Geistlichen reisten zu Pferd oder in Kutschen durch ihr Territorium, heute bietet sich das Fahrrad an, um ihre Wirkungsstätten zu besuchen. Die ADFC­-Qualitätsradroute mit vier Sternen startet in Havelberg, in dem sich ein romanischer Dom über der Stadt erhebt. Die Wallfahrtskirche St. Nikolai in Bad Wilsnack war im Mittel alter ein weithin bekanntes Pilgerziel. Heute erholen sich die modernen Pilger in der Therme der Kurstadt.

Bildergalerie der Route

In Plattenburg ist die älteste Wasserburg Norddeutschlands zu bewundern. Einmalig in Brandenburg ist das „Kloster Stift zum Heiligengrabe“ aus dem 13. Jahrhundert in Heiligengrabe. Hier finden jedes Jahr von Mai bis August und zum Advent Konzerte statt. In Wittstock fand die Zeit der Bischöfe im 16. Jahrhundert ihr Ende, so erreicht auch die Bischofstour ihr Ziel in der Stadt, die Deutschlands einziges Museum des Dreißigjährigen Krieges beherbergt.

Natürlich gibt es an und neben der Route auch Sehenswürdigkeiten ohne religiösen Hintergrund, wie das Prignitzer Kleinbahnmuseum Lindenberg oder den Waldlehrpark Groß Woltersdorf.

Der Radfernweg führt vorwiegend durch Flachland mit Wäldern, kleinen Flüssen und Heidelandschaft.

Die Verkehrsbelastung ist gering. Themengerechte Routenführung.

Streckencharakteristik

Überwiegend ebenes GeländeTewilweise HügeligStarke NeigungMit Kindern gut zu befahrenÜberwiegend anhängertaugliche Wegstrecke
  • Dom Havelberg
  • Wunderblutkirche Bad Wilsnack
  • Plattenburg
  • Museum Pritzwalk
  • Kloster Stift zum Heiligengrabe
  • Museum des Dreißigjährigen Krieges Wittstock

Routenplanung

  • Radkarte „Prignitz“, 1:75.000, bikeline, Verlag Esterbauer

Bahnhöfe (Auswahl)

Glöwen, Bad Wilsnack, Pritzwalk, Wittstock

E-Bike mieten

Fahrradhandel Nehls
St. Marienstr. 23
16909 Wittstock
Tel. +49 3394 433347

Die genannten Betriebe sind nur eine Auswahl. Für weitere Ausleihmöglichkeiten kontaktieren Sie bitte die Tourismus-Organisation oder sehen auf unserer Liste von E-Bike- und Pedelec-Mietstationen nach.

Angebot

„Mit dem Drahtesel auf den Spuren der Bischöfe“
3 ÜF, Eintritt in div. Museen und Therme Bad Wilsnack, Infomaterial und Karte. Mieträder und Gepäcktransfer gegen Aufpreis
pro Person ab 115 €

mobile Reiseberatung
Tel: +49 33963 40304
www.rbmobil.de

© 2014 - Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC)

ADFC-ReisenPLUS

Routeninformationen

Logo Bischofstour

LÄNGE:
108 Kilometer
Start: Havelberg
Ziel: Wittstock

Weitere Infos

Tourismusverband Prignitz e. V.
Großer Markt 4
19348 Perleberg
Tel. +49 3876 30741920
www.dieprignitz.de