Hier bitte die letzten 8 Stellen Ihrer Mitgliedsnummer eingeben.

Oder-Neiße-Radweg

Die fließende Grenze

Pegelhäuschen Ratzdorf an der Oder-Neiße-Mündung

Vom Start in Tschechien bis zur Ostsee fahren Radwanderer immer in der Nähe der beiden Flüsse, die Deutschland von seinen östlichen Nachbarn trennen. Körperlich ist dagegen keine Grenzerfahrung zu befürchten: Die Route ist durchweg familienfreundlich.

Der Oder-Neiße-Radweg folgt zwei geschichtsträchtigen Flüssen und der deutsch-polnischen Grenze. Mit vier Sternen hat der ADFC die Route mit ihrer guten Routenführung und geringen Verkehrsbelastung klassifiziert.

Bildergalerie der Route

Die Neiße entspringt in Nová Ves bei Jablonec in Tschechien. Hartau und Zittau sind die ersten deutschen Orte, die auf dem weiten Weg ans Haff liegen. Die Route verläuft fast vollständig entlang der deutsch-polnischen Grenze und westlich der Flüsse. Görlitz-Zgorzelec lädt zum Besuch der Altstadt ein, Bad Muskau hat den Fürst Pückler-Landschaftspark und Forst (Lausitz) seinen Rosengarten zu bieten.

Die Grenzstadt Guben und das polnische Gubin waren bis 1945 eine Stadt und wurden mit der Festlegung der Neiße als Grenze geteilt. Bei Ratzdorf fließt die Neiße in die Oder. Dann trifft der Radfernweg auf Eisenhüttenstadt und Frankfurt (Oder). Anschließend geht es hinein ins Oderbruch und den Nationalpark Unteres Odertal. Bei Mescherin biegt die Oder nach Polen ab, und man radelt zielstrebig Ueckermünde und dem Stettiner Haff entgegen.

Flusslandschaft an der Neiße, weite Auen an der Oder, Naturschutzgebiete, Nationalparks.

Überwiegend autofrei und meist asphaltiert. Abstecher nach Polen möglich.

Streckencharakteristik

Überwiegend ebenes GeländeTewilweise HügeligStarke NeigungMit Kindern gut zu befahrenÜberwiegend anhängertaugliche Wegstrecke
  • Zittau
  • Görlitz
  • Bad Muskau
  • Rosengarten Forst (Lausitz)
  • Guben/Gubin
  • Eisenhüttenstadt
  • Frankfurt/Oder
  • Küstrin
  • Schloss Penkun
  • Ueckermünde
  • Anklam
  • Ahlbeck

Routenplanung

Bahnhöfe (Auswahl)

Zittau, Görlitz, Guben, Frankfurt (Oder), Schwedt (Oder), Ueckermünde, Anklam, Ahlbeck

E-Bike mieten

Mietrad-Usedom
Ahlbeck/Bansin/Heringsdorf
Tel.: +49 151 58112345
www.mietrad-usedom.de

Die genannten Betriebe sind nur eine Auswahl. Für weitere Ausleihmöglichkeiten kontaktieren Sie bitte die Tourismus-Organisation oder sehen auf unserer Liste von E-Bike- und Pedelec-Mietstationen nach.

Angebot

„Entlang der deutsch-polnischen Grenze – der Oder-Neiße-Radweg“
9 ÜF im DZ, Infos, Gepäcktransfer, Service­-Telefon
pro Person 685 €, EZ­-Zuschlag 40 €

Land und Leute
Tel. +49 35 7140 8030
www.lausitz­tourismus.de

© 2014 - Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC)

ADFC-ReisenPLUS

Routeninformationen

Logo Oder-Neiße-Radweg

LÄNGE:
628 Kilometer
Start:
Nová Ves
bei Jablonec (Tschechien)
Ziel: Ahlbeck

Weitere Infos

Marketing-Gesellschaft
Oberlausitz­-Niederschlesien mbH
Tel. +49 3591 48770
www.radwandern­oberlausitz.de

Tourismusverband
Seenland Oder-Spree e. V.
Tel. +49 33631 868100
www.seenland-os.de

Tourismusverband Vorpommern e. V.
Tel. +49 3834 891189
www.vorpommern.de