Hier bitte die letzten 8 Stellen Ihrer Mitgliedsnummer eingeben.

Fürst-Pückler-Weg

Fürstliche Fahrradtour

Das Lausitzer Seenland

Der Fürst war ein vielseitiger Mann mit zahlreichen Talenten, die er auch zu nutzen wusste. Nur einen eigenen Radfernweg hat er nicht entworfen – das wurde aber glücklicherweise in echter Pückler-Manier nachgeholt.

Fürst Pückler – wer denkt da nicht an schöne Parks, an Reisen und die berühmte Eiskreation, die den Namen des Lebenskünstlers trägt. Anstatt zu Fuß, wie er gern zu reisen pflegte, kann man auf der mit drei Sternen klassifizierten Qualitätsradroute mit dem Fahrrad die fürstliche Heimat erkunden.

Bildergalerie der Route

Dabei gibt es nicht nur die Parks in Branitz und Bad Muskau oder den Rosengarten in Forst zu entdecken. Auch der Braunkohletagebau hat seine Spuren hinterlassen. Das alte Lausitzer Braunkohlerevier steckt mitten im Strukturwandel: In der gigantischen Tagebau-Landschaft werden Berge versetzt und Seen geschaffen. Zu bewundern sind zum Beispiel die 500 Meter lange ehemalige Förderbrücke F60 oder Orte wie das Dorf Pritzen, das wie eine Halbinsel in einen künftigen See hineinragt.

Im Spreewald können Radler dann die Natur genießen. Hier lohnt es sich, vom Rad zu steigen und die unzähligen Wasserläufe per Boot zu erkunden. Der Fürst-Pückler-Weg, entwickelt im Rahmen der Internationalen Bauausstellung Lausitz 2000 – 2010, ist eine Route, so wandelbar wie ihr Namensgeber: naturverbunden, modern und weltoffen.

Vorbei an Seen, Dörfern, Schlössern, durch Städte und Wälder. Hauptsächlich asphaltierte und verkehrsarme Wege, meist ebenes Gelände.

Streckencharakteristik

Überwiegend ebenes GeländeTewilweise HügeligStarke NeigungMit Kindern gut zu befahrenÜberwiegend anhängertaugliche Wegstrecke
  • Fürst-Pückler-Park Branitz und Bad Muskau
  • Aussichtspunkt Tagebau Welzow
  • Besucherzentrum IBA-Terassen Großräschen
  • Biotürme Lauchhammer
  • Erlebnis-Kraftwerk Plessa
  • Brikettfabrik Louise
  • Domsdorf
  • Besucherbergwerk F60 Lichterfeld
  • Slawenburg Raddusch

Routenplanung

Bahnhöfe (Auswahl)

Cottbus, Forst (Lausitz), Senftenberg, Bad Liebenwerda, Doberlug-Kirchhain, Calau

E-Bike mieten

Fahrrad Service Schenker
Cottbus
Tel. +49 355 33095
www.fahrrad-schenker.de

Fahrradhaus Pötschke GmbH
Senftenberg
Tel. +49 3573 73326
www.fahrrad-poetschke.de

Fahrradvermietung Balzer
Bad Liebenwerda
Tel. +49 35341 9210
motorrad-balzer@t-online.de

Die genannten Verleihe sind nur eine Auswahl. Für weitere Ausleihmöglichkeiten kontaktieren Sie bitte die Tourismus-Organisation oder sehen auf unserer Liste von E-Bike- und Pedelec-Mietstationen nach.

Angebot

„Fürst-Pückler-Tour“
10 ÜF im DZ, Gepäcktransfer, Tourenbuch und Infomaterial, 7 Tage Service-Hotline
pro Person 599 €

Radreisepartner Spreewald-Lausitz
Sielower Chaussee 9
03055 Cottbus
Tel. +49 355 87901012
www.radreisepartner-spreewald-lausitz.de

© 2014 - Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC)

ADFC-ReisenPLUS

Routeninformationen

Logo Fürst-Pückler-Weg

LÄNGE:
500 Kilometer
Rundkurs

 

Weitere Infos

Tourismusverband
Elbe-Elster-Land e. V.
Markt 20
04924 Bad Liebenwerda
Tel. +49 35341 30652
www.elbe-elster-land.de