Hier bitte die letzten 8 Stellen Ihrer Mitgliedsnummer eingeben.

RuhrtalRadweg

Mit der Ruhr ins Revier

Die Skulptur Rheinorange in Duisburg

Wer der Ruhr mit dem Rad von der Quelle in Winterberg bis zur Mündung in den Rhein bei Duisburg folgt, fährt auf einem 230 Kilometer langen Spannungsbogen vom Sauerland in das Ruhrgebiet. Und das auf einer ADFC-Qualitätsradroute mit vier Sternen.

Die Ruhr verbindet zwei Regionen, die unterschiedlicher nicht sein könnten: auf der einen Seite das Sauerland mit seinen bewaldeten Hügeln, die im Winter zum größten Skigebiet nördlich der Alpen werden, und auf der anderen der Ballungsraum Ruhrgebiet mit seinen von Bergbau und Industrie geprägten Großstädten.

Bildergalerie der Route

Auf dem RuhrtalRadweg ergibt sich so ein Wechsel zwischen Wäldern, Wiesen, Burgen und Fachwerk und den Zeugnissen der Industrie-Ära. Fördertürme, Hochöfen und Gasometer – heute sind sie Erlebnisstätten des Sports und der Kultur.

Und zu erleben gibt es eine ganze Menge am RuhrtalRadweg: Die Bike Arena Sauerland mit ihren 1.700 Streckenkilometern und der Bike Park Winterberg mit Downhills in allen Schwierigkeitsgraden laden zu genussvollem sowie sportlichem Mountainbiken ein.

Imposante Sehenswürdigkeiten liegen auf der Route in kurzen Abständen am Wegesrand. Arnsberg mit seiner mittelalterlichen Altstadt und dem Klassizismusviertel, die Wiege des Ruhrbergbaus im Wittener Muttental, der Baldeneysee und die Villa Hügel in Essen, das Aquarius Wassermuseum in Mülheim an der Ruhr und schließlich der neu gestaltete Duisburger Innenhafen mit seiner Flanier- und Gastronomie-Meile.

Im Sauerland dominieren wald- und forstwirtschaftlich geprägte Abschnitte die Route, in der Metropole Ruhr verläuft fast die Hälfte der Strecke direkt am Wasser.

Im 19. Jahrhundert war die Ruhr die Hauptschlagader der Region – heute steht sie für eine lebendige Freizeitregion mit vielen Möglichkeiten für jeden Geschmack.

Einen Reisebericht zum „RuhrtalRadweg" finden Sie hier.

Flusslandschaft der Ruhr, waldreiche Mittelgebirgsregion des Sauerlandes, Ballungsraum Metropole Ruhr mit Zeugnissen der Schwerindustrie und des Bergbaus.

Der überwiegende Teil der Route wird flussbegleitend und autofrei geführt. Insbesondere auf den ersten 35 Streckenkilometern zum Teil starke Steigungen, im weiteren Verlauf meist ebenes Gelände. Sehr gute touristische Infrastruktur und Verkehrsanbindung.

Streckencharakteristik

Überwiegend ebenes GeländeTewilweise HügeligStarke NeigungMit Kindern gut zu befahrenÜberwiegend anhängertaugliche Wegstrecke
  • Bestwig (Besucherbergwerk Ramsbeck)
  • Arnsberg (historischer Stadtkern und Sauerlandmuseum)
  • Schwerte (Rohrmeisterei)
  • Hagen (Jugendstilarchitektur)
  • Witten (Muttental und Zeche Nachtigall)
  • Hattingen (Fachwerkhäuser und Henrichshütte)
  • Essen (Villa Hügel)
  • Mülheim an der Ruhr (Aquarius Wassermuseum, Camera Obscura)
  • Duisburg (Innenhafen)
  • Ruhrseen
  • Burgen und Schlösser (Hardenstein, Kemnade, Herbede, Blankenstein, Opherdicke, Echthausen)

Routenplanung

  • Kompakt-Spiralo „RuhrtalRadweg”, 1:50.000,
    Bielefelder Verlag
  • Radführer „RuhrtalRadweg“, 1:75.000, Bruckmann Verlag
  • Flyer „RuhrtalRadweg” mit Panoramakarte

Bahnhöfe (Auswahl)

Winterberg, Meschede, Arnsberg, Fröndenberg, Hagen, Witten, Essen, Duisburg

Gute Idee

  • Der Startpavillon in Winterberg gibt mit Infotafeln einen Überblick über den Routenverlauf. Zusätzlich stehen Infotafeln mit Wissenswertem über die Etappenorte an vielen Ortseingängen.
  • Die Ruhrtal-Ranger kümmern sich um die Strecke, beseitigen Hindernisse und stehen Radtouristen als Ansprechpartner zur Verfügung.
  • Routenempfehlungen für Radler mit Handicap: ruhrtalService und ruhrtalRad mit Radvermietung auch von Tandems, Liege- und Elektrorädern, Pannenservice und Verpflegung

E-Bike mieten

RevierRad-Zentrale
Mülheim an der Ruhr
Tel. +49 208 848570
www.revierrad.de

Fahrradfachgeschäft Hegener
Meschede
Tel. +49 291 1455
www.fahrrad-hegener.de

Die genannten Betriebe sind nur eine Auswahl. Für weitere Ausleihmöglichkeiten kontaktieren Sie bitte die Tourismus-Organisation oder sehen auf unserer Liste von E-Bike- und Pedelec-Mietstationen nach.

Angebot

„Erlebnistour an der Ruhr”
5 ÜF im DZ, 4 x Lunchpaket, Info- und Kartenmaterial, Tourbeschreibung, Gepäcktransfer und Mietrad möglich, buchbar ab 2 Personen
pro Person 365 €, EZ-Zuschlag 90 €

Verkehrsverein Arnsberg e. V.
Neumarkt 6, 59821 Arnsberg
Tel. +49 2931 4055
www.arnsberg-info.de

© 2014 - Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC)

ADFC-ReisenPLUS

Routeninformationen

Logo Ruhrtalradweg

LÄNGE:
230 Kilometer
Start: Winterberg
Ziel: Duisburg

Weitere Infos

Ruhr Tourismus GmbH
Centroallee 261
46047 Oberhausen
Tel. +49 180 5 181620
(0,14 €/Min. aus dem  deutschen Festnetz, mobil max. 0,42 €/Min.)
www.ruhrtalradweg.de