Hier bitte die letzten 8 Stellen Ihrer Mitgliedsnummer eingeben.

Rheinradweg

Entspannt am majestätischen Rhein

Rheinufer in Bonn

Entlang der Lebensader Rhein: Der große Strom hat das Leben an seinen Ufern schon immer maßgeblich beeinflusst. Auf dem Rheinradweg können Radfahrer seine Geschichte und Kultur von der Quelle in den Schweizer Alpen bis zur niederländischen Nordseeküste verfolgen.

Die Bedeutung des Rheins für die Menschen wird in seinem Verlauf ständig von großen Bauwerken wie Burgen, Festungen, Gotteshäusern und historischen Städten bezeugt. Dome zu Worms, Mainz, Köln und anderswo künden vom Wohlstand der Städte, Bastionen wie die Festung Ehrenbreitstein in Koblenz und zahlreiche Burgen unterstreichen die strategische Bedeutung.

Auch die Spuren der Römer sind am Obergermanisch-Rätischen Limes und in Xanten zu bewundern. Reichlich Geschichte wird auf dem Rheinradweg also geboten, und viele Bauwerke stehen auf der Unesco-Welterbe-Liste.

Der Rhein ist auch eine wirtschaftliche Transportader Europas. Dutzende Häfen auf dem Weg von Basel nach Rotterdam wickeln den regen Schiffsverkehr ab und schlagen jedes Jahr Millionen Tonnen Waren um. Aber auch Personen werden transportiert – von einem Ausflugsschiff aus ist die Perspektive auf die Naturwunder eine ganz andere.

Zum Beispiel auf das malerische Mittelrheintal mit hoch aufragenden Felswänden an den Ufern, mittelalterlichen Städtchen und der berühmten Loreley. Aber auch die Rheinquelle in den Schweizer Alpen oder der Rheinfall in Schaffhausen bieten spektakuläre Aussichten, während die weite und flache Landschaft des Niederrheins schon an die nahende Küste denken lässt. Obendrein gibt es unterwegs auch reichlich französisches und niederländisches Flair.

Bei der Durchquerung derart vieler Landschaften kommen natürlich auch Genießer auf ihre Kosten. Rösti und Spätzle, „Himmel un Ääd“ oder Fischgerichte stehen bereit. Weinliebhaber freuen sich auf Wein von den Weinbergen links und rechts des Rheins. Dazu warten auf dem Weg zur Nordsee zahlreiche kulturelle Angebote wie Kunstmuseen, Theater oder Festspiele auf Kulturbeflissene.

Der Radfernweg begleitet den Rhein von der Quelle in den Alpen bis zur Mündung in die Nordsee und durchquert dabei vom Gebirge bis zum Flachland verschiedenste Landschaftsformen, verläuft dabei aber flach. Im alpinen Raum ist mit größeren Steigungen zu rechnen, die Route ist hier nicht für Kinder oder -Anhänger geeignet.

Die Route ist überwiegend asphaltiert und größtenteils autofrei. Sie verläuft am mittleren Rhein aber oft neben der Bahn und der Straße.

Streckencharakteristik

Überwiegend ebenes GeländeTewilweise HügeligStarke NeigungMit Kindern gut zu befahrenÜberwiegend anhängertaugliche Wegstrecke
  • Schweizer Alpen
  • Klosterinsel Reichenau Bodensee
  • Rheinfall Schaffhausen
  • Altstadt Basel
  • Colmar
  • Breisach
  • Ile de Strasbourg und Straßburger Münster
  • Speyerer und Wormser Dom
  • Dom und Gutenbergmuseum Mainz
  • Unesco-Welterbe Oberes Mittelrheintal von Bingen/Rüdesheim bis Koblenz
  • Festung Ehrenbreitstein Koblenz (Seilbahn mit Radbeförderung)
  • Kaltwassergeysir Andernach
  • Drachenfels bei Königswinter
  • Schlösser Augustusburg und Falkenlust Brühl
  • Unesco-Welterbe Kölner Dom
  • MedienHafen Düsseldorf
  • Landschaftspark und Innenhafen Duisburg
  • Archäologischer Park Xanten
  • Zollfeste Zons
  • Mühlenanlage in Kinderdijk-Elshout und Rotterdam

Routenplanung

  • Radtourenbücher „Rheinradweg“ 1-3, 1:75.000, bikeline,
    Verlag Esterbauer
  • www.rheinradweg.eu

Bahnhöfe (Auswahl)

Chur (CH), Basel (CH), Strasburg (F), Mannheim, Koblenz, Köln, Arnheim (NL), Rotterdam (NL)

E-Bike mieten

Office de Tourisme
F 67150 Erstein
Tel. +33 388 981433
www.grandried.fr

Radl Mahl
Eltville am Rhein
Tel. +49 6123 702249
www.radl-mahl.de

Mobil-fun-X UG
Xanten
Tel. +49 2801 985811
www.mobil-fun-x.de

Die genannten Verleihe sind nur eine Auswahl. Für weitere Ausleihmöglichkeiten kontaktieren Sie bitte die Tourismus-Organisation oder sehen auf unserer Liste von E-Bike- und Pedelec-Mietstationen nach.

Angebot

„Radreise mit Flussblick“
Den Rhein entlang von Bingen nach Rotterdam
15 ÜF im DZ, Info- und Kartenmaterial, Gepäcktransport
pro Person 1.368 €

Buchungsadresse s. „Weitere Infos“


© 2014 - Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC)

ADFC-ReisenPLUS

Routeninformationen

LÄNGE:
1.233 Kilometer
Start:
Andermatt
(Schweiz)
Ziel:
Hoek van Holland (Niederlande)

in Deutschland:
LÄNGE:
971 Kilometer
Start: Konstanz
Ziel: Emmerich am Rhein

Weitere Infos

Romantischer Rhein
Tourismus GmbH
Loreley Besucherzentrum
56346 St. Goarshausen
Tel. +49 6771 959380
www.romantischer-rhein.de

2-Land Reisen /
WFG f. d. Kreis Viersen mbH
Willy-Brandt-Ring 13
41747 Viersen
Tel. +49 2162 8179333
www.rheinradweg.net

Gefördert durch

Das Projekt wird von der Europäischen Union mit EFRE-Mitteln im Rahmen des Nordwesteuropa INTERREG IV B Programms kofinanziert.
Lead Partner des Projekts ist die Euregio Rhein-Waal.