Hier bitte die letzten 8 Stellen Ihrer Mitgliedsnummer eingeben.

Mosel-Radweg

Schöne Schleifen, feine Weine

Bremmer Calmont

In den französischen Südvogesen beginnt die schleifenreiche Reise der Mosel an den Rhein. Über Luxemburg kommt sie nach Deutschland und könnte wahrscheinlich so manche Geschichte erzählen – wer ihr auf dem Radfernweg folgt, kann dies ganz sicher.

Der deutsche Mosel-Radweg, als Teil der internationalen Radroute Velo Tour Moselle, beginnt in der kleinen Stadt Perl. Bis nach Koblenz erwarten den Radler nun 250 Kilometer abwechslungsreiche Landschaft in überwiegend ebenem Terrain. Ab Perl führt die Route mitten durch das Anbaugebiet der 2.000 Jahre alten Elblingrebe, einer Weinspezialität der Südlichen Weinmosel.

Bildergalerie der Route

Hinter Konz lohnt ein Abstecher zum Saar- Radweg, um das reizvolle Saarburger Land und Saarburg mit seiner Altstadt und dem Wasserfall zu erkunden. Trier begeistert mit sehenswerten Bauten aus der Römerzeit: Porta Nigra, Konstantin-Basilika, römischen Thermen und dem Amphitheater. Ab Schweich durchbricht die Mosel das Rheinische Schiefergebirge. Der Fluss schlängelt sich durch das immer enger werdende Tal.

Hier, in den Winzerdörfern und Städtchen, verbergen sich kleine und große Kulturschätze, wie zum Beispiel die römische Villa in Longuich, das berühmte Römerweinschiff in Neumagen-Dhron oder die römischen Kelteranlagen an der Mittelmosel. Sehenswert sind auch Bernkastel-Kues, die Jugendstilstadt Traben-Trarbach und das moselfränkische Fachwerk in Kröv.

Dann beginnt das Land der Moselburgen. Von der Radroute aus sind nur einige von ihnen sichtbar, andere befinden sich in Seitentälern: Marienburg, Burg Arras, Burg Metternich und die Reichsburg Cochem, Burg Eltz und Burg Pyrmont, Ehrenburg und Burg Thurant sind einen Besuch wert. Hier lohnt es sich, das Rad mit dem Wanderschuh zu tauschen. Am Deutschen Eck in Koblenz mündet die Mosel schließlich in den Rhein und hier endet auch der Mosel-Radweg.

Das Weinkulturland Mosel zeichnet sich durch viele Flusswindungen, zahlreiche Steilhänge und den typischen Terrassenweinbau aus. Die Radroute verläuft zwischen Flussufer und Weinbergen und verbindet mehr als 120 Weindörfer.

Internationaler Radfernweg. Verläuft zumeist auf asphaltierten Radwegen, Wirtschaftswegen und alten Treidelpfaden in vorwiegend ebenem Gelände. Die Strecke ist ab Perl einheitlich und durchgängig ausgeschildert, aber mit anderer Kennzeichnung als in Frankreich. Ab Thionville (F) auch anhängertauglich.

Streckencharakteristik

Überwiegend ebenes GeländeTewilweise HügeligStarke NeigungMit Kindern gut zu befahrenÜberwiegend anhängertaugliche Wegstrecke
  • Römische Villa in Nennig
  • Römerstadt Trier
    • Dom
    • Porta Nigra
    • Konstantin-Basilika
    • römische Thermen
    • Amphitheater
  • römische Villa in Longuich
  • Römer-Weinschiff in Neumagen-Dhron
  • Doktorweinstadt Bernkastel-Kues
  • Kloster Machern
  • Fachwerkdörfer Kröv
  • Enkirch
  • Pünderich
  • Ediger-Eller
  • Beilstein
  • Treis-Karden
  • Jugendstilstadt Traben-Trarbach
  • zahlreiche Moselburgen
  • Weinstadt Zell
  • Klosterruine Stuben
  • Cochem (Reichsburg und Rathaus mit Marktbrunnen)
  • Burg Eltz auf dem Maifeld
  • Koblenz
    • Deutsches Eck
    • Festung Ehrenbreitstein
    • Kurfürstliches Schloss

Routenplanung

  • Radtourenbuch „Mosel-Radweg“, 1:50.000, bikeline,
    Verlag Esterbauer
  • Broschüre „Radwandern im Moselland“,
    Bezug s. „Weitere Infos”
  • www.moselland-radtouren.de

Bahnhöfe (Auswahl)

Konz, Trier, Wittlich, Traben-Trarbach, Bullay, Cochem, Treis-Karden, Koblenz

Gute Idee

  • Gäste, die mit der Bahn anreisen, können sich in Trier ein Fahrrad ausleihen und es am Ziel in Koblenz stehen lassen und von dort direkt mit der Bahn abreisen.
  • Individuell buchbarer Gepäcktransfer

Kontakt für beide Angebote: s. „Weitere Infos"

E-Bike mieten

Tourist-Information/Fahrradgarage Trier
Trier
Tel. +49 651 978080
www.trier-info.de

Rad-Station im Kueser Bahnhof
Bernkastel-Kues
Tel. +49 6531 94344
www.sammy24.de

Camphausen – Bikes & More
Traben-Trarbach/Wolf
Tel. +49 6541 3276
www.bikes-and-more.com

Die genannten Betriebe sind nur eine Auswahl. Für weitere Ausleihmöglichkeiten kontaktieren Sie bitte die Tourismus-Organisation oder sehen auf unserer Liste von E-Bike- und Pedelec-Mietstationen nach.

Angebot

„Radwandern im Moselland“
7 ÜF im DZ, 1 x Schifffahrt, Abendessen und Besichtigung, Infomappe mit Radwanderführer, Gepäcktransfer und Mietrad möglich
pro Person ab 351 €
EZ-Zuschlag 74 €

„Per Pedal durchs Moseltal“
5 ÜF im DZ, 2 x Schifffahrt, Weinprobe und Abendessen, Info- und Kartenmaterial, Gepäcktransfer und Mietrad möglich
pro Person ab 267 €
EZ-Zuschlag 71 €

Buchungsadresse s. „Weitere Infos“

© 2014 - Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC)

ADFC-ReisenPLUS

Routeninformationen

Logo Moselradweg

LÄNGE:
250 Kilometer
Start: Perl
Ziel: Koblenz

Weitere Infos

Mosellandtouristik GmbH
Kordelweg 1
54470 Bernkastel-Kues
Tel. +49 6531 97330
www.mosellandtouristik.de