Hier bitte die letzten 8 Stellen Ihrer Mitgliedsnummer eingeben.

Saar-Radweg

Stimmungsvolle Grenzüberschreitung

Blick auf die Saarschleife

Durch Deutschlands kleinstes Bundesland entlang der Saar – das heißt Radfahrvergnügen ohne starke Steigungen und mit vielen landschaftlichen Höhepunkten.

Die ADFC-Qualitätsradroute mit vier Sternen besticht durch eine sehr gute Wegweisung und bietet zudem ein familienfreundliches Radvergnügen: Flach am Fluss geht es dahin – von der französischen Grenze bis nach Konz, wo die Saar in die Mosel fließt. In Saargemünd (Sarreguemines) in Frankreich geht es los, Saarbrücken mit seinen zahlreichen Altstadt-Cafés ist ein passender Ort für eine ausgiebige Rast.

Bildergalerie der Route

Ein anderes Flair bietet die stillgelegte, aber komplett erhaltene Völklinger Hütte, die zum Welterbe der Unesco zählt. Sie gibt einen Einblick in die Eisen- und Stahlproduktion des 20. Jahrhunderts. Weniger schweißtreibend war die Arbeit der Zeitungsdrucker, wie im Zeitungsmuseum Wadgassen zu sehen ist.

Die Festungsstadt Saarlouis wurde 1680 von Sonnenkönig Ludwig XIV. gegründet. Das lässt sich noch heute am sechseckigen Grundriss der Innenstadt erkennen und am Großen Markt, dem ehemaligen Paradeplatz. Die nächste Station ist Merzig, wo ein Besuch im liebevoll gestalteten Garten der Sinne und im Wolfspark des Verhaltensforschers Werner Freund lohnt.

Nach wenigen Kilometern wird man Zeuge eines Naturschauspiels – in der Saarschleife macht der Fluss kehrt und fließt auf engstem Raum in die Gegenrichtung. In Mettlach gibt es im Erlebniszentrum „House of Villeroy&Boch“ Interessantes über die Firmengeschichte der Porzellan-Manufaktur zu erfahren, über Saarburg geht es saarabwärts bis zur Moselmündung nach Konz.

Flusslandschaft entlang der Saar bis zur Mündung in die Mosel inklusive der Saarschleife. Strecke in ebenem Gelände, zumeist asphaltiert, auch über alte Treidelpfade, weitgehend autofrei.

Streckencharakteristik

Überwiegend ebenes GeländeTewilweise HügeligStarke NeigungMit Kindern gut zu befahrenÜberwiegend anhängertaugliche Wegstrecke
  • Saarbrücken
    • Schloss Ludwigskirche und umliegendes Ensemble
    • St. Johanner Markt
  • Unesco-Welterbe Völklinger Hütte
  • Zeitungsmuseum Wadgassen
  • Altstadt von Saarlouis
  • Merzig (Wolfspark und „Gärten ohne Grenzen“)
  • Keramik-Erlebniszentrum „House of Villeroy&Boch“ in Mettlach

Routenplanung

  • www.radfahren.saarland.de
  • Übersichtskarte „Die schönsten Routen im SaarRadland“ 1:150.000, www.saarradland.de
  • Kartenset „Der Saarland Radroutenplaner“, 1:50.000,
    Tourismus Zentrale Saarland
  • ADFC-Regionalkarte „Saarland“ 1:75.000, Bielefelder Verlag
  • Radkarte „Saar und französische Kanäle, Konz – Saarbrücken“, 1:50.000, Verlag Publicpress
  • Radtourenbuch „Saar-Radweg“, 1:50.000, bikeline,
    Verlag Esterbauer

Bahnhöfe (Auswahl)

Sarreguemines (F), Saarbrücken, Saarlouis, Mettlach, Konz

E-Bike mieten

by.schulz gmbh bikes+ebikes
Saarbrücken
Tel. +49 681 925 52 52
www.bikes-ebikes.de

Landhotel Saarschleife
Mettlach-Orscholz
Tel. +49 6865 1790
www.hotel-saarschleife.de

Hotel Mühlenthal
Schwalbach
Tel. +49 6834 95590
www.muehlenthal.de

Die genannten Betriebe sind nur eine Auswahl. Für weitere Ausleihmöglichkeiten kontaktieren Sie bitte die Tourismus-Organisation oder sehen auf unserer Liste von E-Bike- und Pedelec-Mietstationen nach.

Angebot

„Schlemmerradeln im Saarland“
6 ÜF im DZ, 6 abwechslungsreiche Abendmenüs, Gepäcktransfer, Infopaket, Touren- oder Elektromietrad gegen Aufpreis möglich, buchbar ab 2 Personen
pro Person ab 539 €, EZ-Zuschlag 100 €

„Saar-Elsass-Radtour von Trier bis Strasbourg“
6 ÜF im DZ, Kartenmaterial
pro Person ab 297 €

Buchungsadresse s. „Weitere Infos“

© 2014 - Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC)

ADFC-ReisenPLUS

Routeninformationen

Logo Saar-Radweg

LÄNGE:
98 Kilometer
Start:
Sarreguemines
(F)
Ziel: Konz

Weitere Infos

Logo Saarland

Tourismus Zentrale Saarland GmbH
Franz-Josef-Röder-Straße 17
66119 Saarbrücken
Tel. +49 681 927200
www.tourismus.saarland.de