Hier bitte die letzten 8 Stellen Ihrer Mitgliedsnummer eingeben.

RegnitzRadweg

Genießen an der Tal- und Kanalroute

Bamberg -

Diese fränkische Flussroute, vom ADFC mit vier Sternen ausgezeichnet, ist etwas für Genießer. Denn ganz gleich, welche der Wegevarianten durchs Regnitztal man wählt: An ihren Ufern warten zahlreiche kulturelle Highlights darauf, entdeckt zu werden, ob in Nürnberg, Fürth, Erlangen und Bamberg – oder auf den entspannten Radetappen dazwischen.

Durch die von einer fünf Kilometer langen Stadtmauer umgebene Nürnberger Altstadt wandelt man auf den Pfaden Albrecht Dürers und reicher Patrizierfamilien, die hier in den schmucken Fachwerkhäusern gelebt haben. Eine frische Laugenbrezel im Gepäck geht es entlang der Pegnitz nach Fürth. Hier, in der Stadt mit der größten Denkmaldichte Deutschlands, vereinigen sich Rednitz und Pegnitz zur Regnitz.

In zwei Varianten lässt sich der RegnitzRadweg ab hier befahren: entweder direkt durchs Tal der Regnitz, vorbei an idyllischen Dörfern und barocken Pfarrkirchen, oder – besonders „autofrei“ und deshalb sehr familienfreundlich – entlang des parallel verlaufenden Main-Donau-Kanals.

Beide Routen können natürlich auch kombiniert oder als Rundkurs gefahren werden. Die durch das Regnitztal verlaufende Bahnstrecke Bamberg-Nürnberg ermöglicht stets einen einfachen Zugtransfer.

Durch Wiesenlandschaften überquert man den Fluss auf Brücken, in Pettstadt sogar mit einer Fähre, und stößt auf Schleusen, alte Schöpfräder und renaturierte Flussabschnitte. In Bamberg besichtigt man die ehemalige Fischersiedlung „Klein-Venedig“ und lässt diese Genusstour anschließend bei fränkischen Spezialitäten ausklingen – mit Blick auf das mitten in die Regnitz gebaute historische Rathaus.

Oder man folgt der Route entlang des historischen Leinritts bis zur Mündung der Regnitz in den Main bei Bischberg.

Mehrere Naturparks prägen die Region: Die Haßberge mit ihren Burgen, die Fränkische Schweiz und der Steigerwald mit Laub- und Mischwaldhöhen. Entlang der Regnitz finden sich Auwälder, seltene Sandgebiete und Altarme mit einer einmaligen Tier- und Pflanzenwelt. Landschaftsschutzgebiete, Waldgebiete und Umweltgärten zeugen vom naturnahen Charakter der Route. Zudem lädt die fränkische Gartenbaukunst dazu ein, entdeckt zu werden: Über ein Dutzend Gärten und Parks liegen an der Strecke.

Größtenteils ebene und asphaltierte Wege mit nur wenigen vereinzelten Anstiegen. Überwiegend autofrei, die Kanalroute ist besonders verkehrsarm und deshalb gut für Gruppen- und Familientouren geeignet. Gute Verbindung vom Main-Radweg entlang des Main-Donau-Kanals zum Donauradweg.

Streckencharakteristik

Überwiegend ebenes GeländeTewilweise HügeligStarke NeigungMit Kindern gut zu befahrenÜberwiegend anhängertaugliche Wegstrecke
  • Nürnberg (Altstadt mit Kaiserburg und Dokumentationszentrum und Hesperidengarten)
  • Fürth (Jüdisches Museum)
  • Erlangen (barocke Altstadt und Aromagarten)
  • Möhrendorf (Wasserschöpfräder)
  • Schleuse bei Eggolsheim
  • Baiersdorf (Meerrettich-Museum)
  • Pettstadt (Fähre)
  • Forchheim (Kaiserpfalz)
  • Buttenheim (Levi Strauss Museum)
  • Seußling (Slawenkirche)
  • Hirschaid (Museum Alte Schule)
  • Sassanfahrt (Tropfhaus und barocker Schlossgarten)
  • Frensdorf (Bauernmuseum)
  • Bamberg

Routenplanung

Bahnhöfe (Auswahl)

Bamberg, Forchheim, Erlangen, Fürth, Nürnberg

Gute Idee

Regnitzausstellung „Im Fluss der Geschichte. Bambergs Lebensader Regnitz“: Die Ausstellung im Historischen Museum und der Flusspfad entlang der Regnitz tauchen ein in die kulturellen, wirtschaftlichen, ökologischen und städtebaulichen Beziehungen zwischen Stadt und Fluss. Auch als GPS-Audiostadtrundgang in deutscher und englischer Sprache bei der Tourist-Information Bamberg erhältlich.

Informationen: www.lebensader-regnitz.de

E-Bike mieten

Markt Eggolsheim
Eggolsheim
Tel. +49 9545 44413
www.eggolsheim.de

Hotel am Markt
Buttenheim
Tel. +49 9545 1554
www.hotel-buttenheim.de

Fahrradhaus Griesmann
Bamberg
Tel. +49 951 22967
www.fahrradhaus-griesmann.de

Die genannten Betriebe sind nur eine Auswahl. Für weitere Ausleihmöglichkeiten kontaktieren Sie bitte die Tourismus-Organisation oder sehen auf unserer Liste von E-Bike- und Pedelec-Mietstationen nach.

 


© 2014 - Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC)

ADFC-ReisenPLUS

Routeninformationen

LÄNGE:
85 Kilometer
(Talroute),
75 Kilometer
(Kanalroute)
Start: Nürnberg
Ziel: Bamberg/
Bischberg

Weitere Infos

FrankenTourismus
Postfach 440453
90209 Nürnberg
Tel. +49 911 941510
www.frankentourismus.de

Gefördert durch