Hier bitte die letzten 8 Stellen Ihrer Mitgliedsnummer eingeben.

Paneuropa-Radweg

Euro-Vision

Bad Neustadt a.d.Waldnaab

Europa wächst mehr und mehr zusammen. Das hat sich der Paneuropa-Radweg zum Vorbild genommen und mehrere bestehende Radfernwege zu einer Verbindung von Paris nach Prag verknüpft. Der deutsche Teil der Strecke verläuft mitten durch Süddeutschland von Kehl am Rhein zur tschechischen Grenze.

Schon im Mittelalter verlief zwischen Paris und Prag ein „Goldene Straße“ genannter Handelsweg. Im Verlauf des deutschen Abschnitts der historischen Route lernt man viele Regionen, Landschaften, kulinarische Schmankerl, kulturelle Eigenarten und Dialekte in Baden-Württemberg und Bayern kennen.

Von Kehl aus, der kleinen Hafenstadt am Rhein, bietet sich ein Abstecher ins Elsass an, bevor sich die Route auf den Weg in Richtung Karlsruhe und Heidelberg macht. Hochwasserdeiche, Rheinauen und Weinberge sind dabei die Begleiter der Radwanderer.

Das Neckartal erfreut mit seiner Burgen- und Schlösserromantik, und in den Besenwirtschaften können die regionalen Weine direkt in der guten Stube der Winzer probiert werden. Weiter durch den Odenwald führt der Weg nach Heilbronn und Schwäbisch-Hall.

Nun fährt man durch die Regionen Kraichgau und Hohenlohe und erreicht die berühmte Mittelalterstadt Rothenburg ob der Tauber. Auch in den folgenden Dörfern und Städtchen mit viel Fachwerk und anderen historischen Bauwerken wird die Vergangenheit lebendig, Nürnberg wartet zusätzlich mit der Kaiserburg auf.

Von hier aus führt der Radweg entlang zahlreicher kleinen Flüsse quer durch die Oberpfalz, die durch ihre geologische Vielfalt bekannt ist. Nach der Durchquerung von Neustadt a. d. Waldnaab erreicht man auf Bayerns längstem Bahntrassen-Radweg, dem Bockl-Radweg, die bayerisch-tschechische Grenze in Eslarn. Und möglicherweise hat der Radfernweg die Lust darauf geweckt, die Reise bis nach Prag fortzusetzen.

Viele Regionen Süddeutschlands werden vom Paneuropa-Radweg durchquert, darunter Baden, die Pfalz, das Hohenloher Land, Franken und die Oberpfalz. Geprägt ist die Strecke von Weinbau, Flusstälern und -auen sowie mittelalterlichen Bauwerken.

Der Radfernweg verläuft zu großen Teilen auf asphaltierten Wegen, aber auch wassergebundene Decken und Schotter- oder Sandwege kommen vor. Das Profil ist flach bis hügelig, die Führung teilweise nicht autofrei.

Streckencharakteristik

Überwiegend ebenes GeländeTeilweise HügeligStarke NeigungMit Kindern gut zu befahrenÜberwiegend anhängertaugliche Wegstrecke
  • Rastatt
  • Bruchsal und Karlsruhe (Schlösser)
  • Naturschutzgebiet Weingartner Moor
  • Speyer (Unesco-Welterbe Dom)
  • Heidelberg (Burg)
  • Heilbronn (Rathaus)
  • Schwäbisch Hall (Altstadt)
  • Rothenburg ob der Tauber
  • Nürnberg
    • Burg
    • Dürerhaus
    • Schöner Brunnen
    • Altstadt
  • Hirschau („Monte Kaolino“)
  • Weiden i. d. Opf. (Keramikmuseum und Altstadt)
  • Markt Floß (Synagoge und Judenfriedhof)
  • Flossenbürg (Burgruine und KZ-Gedenkstätte)
  • Pleystein (Rosenquarzfelsen)
  • Eslarn (Kommunbrauhaus-Zoiglbrau-Tradition)

Routenplanung

  • Broschüre „Paneuropa-Radweg“, Bezug s. „Weitere Infos"
  • Radreiseführer „Erlebnis Rad Bayern – 25 Entdeckertouren von Franken bis Oberbayern“, Bruckmann Verlag
  • ADFC-Radtourenkarten Nr.: 18 (Oberfranken/Vogtland), 20 (Rhein/Neckar), 21 (Mainfranken/Taubertal), 22 (Fränkische Alb/Altmühltal), 24 (Schwarzwald/Oberrhein), 1:150.000, Bielefelder Verlag

Bahnhöfe (Auswahl)

Kehl, Karlsruhe, Heidelberg, Heilbronn, Schwäbisch Hall, Rothenburg o. d. Tauber,  Nürnberg, Weiden i. d. Opf., Neustadt a. d. Waldnaab

Angebot

„Zoiglbier und Bocklweg“
Kultiges Radwochenende von der Waldnaab zum Böhmerwald 2 ÜF im DZ, Karten, Einkehr in Zoiglstuben mit Brotzeit
pro Person ab 69 €, EZ-Zuschlag 15 €

Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald
Landkreis Neustadt a. d. Waldnaab
Stadtplatz 34
92660 Neustadt a. d. Waldnaab
Tel. +49 9602 791060
www.oberpfaelzerwald.de

© 2014 - Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC)

ADFC-ReisenPLUS

Routeninformationen

Logo Paneuropa-Radweg

LÄNGE:
661 Kilometer
Start: Kehl
am Rhein
Ziel: Eslarn/
Tillyschanz

Weitere Infos

Landkreis Neustadt a. d. Waldnaab – Regionalmanagement
Stadtplatz 38
92660 Neustadt a. d. Waldnaab
Tel. +49 9602 791080
www.paneuropa-radweg.eu