Hier bitte die letzten 8 Stellen Ihrer Mitgliedsnummer eingeben.

Newsbereich wählen:  

Moderne Radverkehrsinfrastruktur für alle Mobilitätsbedürfnisse

Datum: 12. April 2018  //  Kategorie: Verkehr und Recht

Visualisierung geschützter Radfahrstreifen Berlin Hasenheide (c) SenUVK, Visualisierung: Bloomimages
Moderne Radverkehrsinfrastruktur für zukunftsfähige lebenswerte Städte muss radikaler gedacht, geplant und gebaut werden. Eine Verkehrsplanung, die den Radverkehr lediglich auf Restflächen oder zwischen Autos verweist, reicht schon lange nicht mehr aus. Deshalb veranstaltet der ADFC am 23. April 2018 eine Fachtagung zum Thema „Moderne Radverkehrsinfrastruktur für alle Mobiliätsbedürfnisse“.

Es geht um mehr Lebensqualität in den Städten, weniger Luftschadstoffe, Treibhausgase und Lärm und eine Verlagerung des motorisierten Verkehrs auf aktive Mobilität und ÖPNV. Dem Fahrrad kommt dabei für die kurzen und mittleren Wege eine Schlüsselfunktion zu. Doch für einen massenhaften Umstieg auf Fahrrad und Pedelec fehlen in den meisten Städten und Gemeinden die infrastrukturellen Voraussetzungen.
Mit der Fachtagung zum Thema „Moderne Radverkehrsinfrastruktur für alle Mobiliätsbedürfnisse“ am 23. April 2018 will der ADFC aktiv dazu beitragen, dass bundesweit eine hochwertige moderne Radverkehrsinfrastruktur geschaffen wird, damit Menschen von 8-80 Jahren sicher und komfortabel Rad fahren können.
Auf der Fachtagung geht es u. a. um die Frage, was man vom Newcomer USA bei der Radverkehrsinfrastruktur lernen kann. Auch Vancouvers konsequenter Umbau zur Fahrradmetropole sowie Netzgestaltung und Kreuzungsdesign in den Niederlanden werden thematisiert. Bevor es um objektve und subjektive Wahrnehmung von Infrastruktur geht, stellt Prof. Heiner Monheim vom Institut raumkom fest: "Wir haben lange zu vorsichtig geplant."

Das Programm der ADFC-Fachtagung:
 ADFC-Fachtagung Programm


Die Fachtagung moderiert Hanna Gersmann. Mit dabei sind u. a.:

  • Prof. Ralph Bühler | Virginia Tech (USA)
  • Benjamin Schaipp | TRIDÉE, Nachhaltige Mobilitätsberatung (Niederlande)
  • Prof. Heiner Monheim | raumkom - Institut für Raumentwicklung und Kommunikation
  • Bonnie Fenton | Rupprecht Consult, Forschung und Beratung
  • Jörg Ortlepp | Unfallforschung der Versicherer
  • Thiemo Graf | Institut für innovative Städte
  • Ulrich Syberg | ADFC-Bundesvorsitzender
  • Ludger Koopmann | ADFC-Bundesvorstand Politik
Im Anschluss an die Fachtagung findet der Parlamentarische Frühjahrsempfang des ADFC-Bundesverbands statt.
Bild: SenUVK, Visualisierung: Bloomimages

© 2018 - Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC)