Hier bitte die letzten 8 Stellen Ihrer Mitgliedsnummer eingeben.

Fahrradputzen mit Spaß (c) pd-f.de , Hercules

Tipps zur Fahrradpflege

Radwelt-Ritzelbande (c) ADFCEure Fahrräder brauchen ab und zu etwas Pflege, damit ihr noch mehr Spaß beim Fahren habt. Beim Putzen seht ihr auch, wenn etwas kaputt ist. Beim Reparieren lasst euch von euren Eltern helfen.

1. Daran merkt ihr, ob die Sattelhöhe stimmt: Der Sattel ist zu niedrig, wenn ihr lieber im Stehen fahrt. Er ist zu hoch, wenn ihr auf ihm hin und her rutscht. Eure Beine sollten beim Treten nie ganz gerade sein.

2.  Mit Schwamm, Bürste, warmem Wasser und etwas Spüli schrubbt ihr zuerst den Matsch und Dreck vom Fahrrad. Schaut nach, ob der Rahmen oder die Gabel verbogen sind, Dellen oder Rost haben.

3. Dreckige Kette? Mit einem alten Lappen sauber machen, dann tropft ihr auf jedes Kettenglied etwas Kettenöl, dreht ein paar Runden und wischt die Kette leicht ab – dann klebt nicht wieder schnell Dreck dran.

4. Wenn die Reifen beim Fahren richtig platt sind, müssen sie aufgepumpt werden. Mit aufgepumpten Reifen könnt ihr leichter fahren.

5. Ob das Licht funktioniert, testet ihr so: Vorderrad etwas anheben und einmal schnell drehen, dann sollten Scheinwerfer und Rücklicht aufleuchten. Das geht natürlich nur, wenn ihr den Dynamo anlegt oder beim Nabendynamo dafür sorgt, dass die Lampe Energie bekommt. Wenn ein Licht nicht leuchtet, sagt euren Eltern bescheid.

6. Sitzt alles fest oder klappert etwas? Wenn das Schutzblech klappert, ist das bestimmt schon beim Fahren zu hören. Um nachzuforschen, wo ein Geräusch genau herkommt, könnt ihr euer Fahrrad auch leicht anheben und wieder fallen lassen – leicht, nicht voll Karacho!

7. Ob die Bremse gut funktioniert, merkt ihr, wenn ihr den Bremsgriff zieht und das Fahrrad nach vorne schiebt. Wenn ihr das Hinterrad dabei hochhebt, funktioniert die Bremse gut. Wenn ihr den Griff bis zum Lenker ohne Widerstand ziehen könnt oder der Griff sich nur schwer bewegen lässt oder die Bremsklötze schleifen, muss eure Bremse neu eingestellt werden. Lasst euch dabei helfen.

Kinderseite das saubere Fahrrad


© 2017 - Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC)