Hier bitte die letzten 8 Stellen Ihrer Mitgliedsnummer eingeben.

ADFC-Scout Siegward Schottky stellt vor

Auf dem Brenz-Radweg dem Fluss ganz nahe

Falkenstein Landkreis Heidenheim

Der Brenz-Radweg begleitet den Fluss auf 56 Kilometern vom Ursprung bis zur Mündung der Brenz in die Donau. Auf den überwiegend asphaltierten Rad- und Wirtschaftswegen warten spannende Städte, auf Felsen thronende Burgruinen und Schlösser, die Steinernen Jungfrauen im sagenumwobenen Eselsburger Tal und eine Welt von Kuscheltieren im Steiff-Museum. Wir erleben die typischen Karstlandschaften der Schwäbischen Alb mit Felsen und Wacholderheiden und tauchen ein ins Donautal, wo das Wasser der Alb die Entstehung von Mooren und Auwäldern beeinflusst.

Siegward SchottkyIn Königsbronn startet die Tour am Brenzursprung, folgt dem Fluss und erreicht schnell den Itzelberger See. Immer in Sichtweite der Brenz geht es über Aufhausen und Schnaitheim in die Industriestadt Heidenheim. Am Radweg lädt der Brenzpark mit seinen riesigen Spielplätzen und Blumenbeeten zum Verweilen am Wasser ein.

Durch ein weites Wiesental gelangen wir nach Anhausen und in das Naturschutzgebiet Eselsburger Tal. Für Pausen bieten sich ein Biergarten und die Erlebnisstation am Biberbau sowie die Felsenformation der Steinernen Jungfrauen an. Über Giengen, Heimat der Steiff-Teddybären, gelangen wir in das untere Brenztal. Kurz hinter Hermaringen kann man auf dem Brenzturm Vögel beobachten.

Der nächste Brenz-Erlebnisort ist der Wasserspielplatz am Mühlkanal. Vorbei am Brenzer Schloss führt der Steinerne Jungfrauen Landkreis HeidenheimRadweg über die württembergisch-bayerische Grenze. An der Umweltstation mooseum sollte man nicht vorbeiradeln – das Außengelände birgt viele Überraschungen. Die weitere Tour verläuft entlang der Brenz ins schöne Gundelfingen und bald ist Faimingen mit dem sehenswerten Römer-Tempel erreicht.

Am Ende des Radwegs zeigt ein Waalweg Fußgängern, wo die klare Brenz in der Donau verschwindet. Zurück geht es bis Sontheim/Brenz und dann per Zug nach Königsbronn. Wer mag, verlängert die Tour um etwa 53 Kilometer und übernachtet in Lauingen oder Dillingen und radelt auf dem Donau-Härtsfeld-Radweg zurück an die Brenz.

Fotos: Privat, Landkreis Heidenheim

Radtourenkarten

RTK 25 Bodensee Schwäbische Alb

Die ADFC-Regionalkarte Ulm und Umgebung zeigt die Region im Maßstab 1:75.000 (6,80 Euro). Passende ADFC-Radtourenkarten sind die 2016 neuaufgelegten Nr. 25 Bodensee/Schwäbische Alb und Nr. 21 Mainfranken/Taubertal. Sie kosten 8,95 Euro und sind im Buchhandel, in vielen ADFC-Infoläden oder beim Verlag BVA erhältlich.

Info:
www.fahrrad-buecher-karten.de,
E-Mail: bestellung@bva.de

Bett+Bike-Gastbetriebe
Fahrradfreundlichen Service bieten www.hotel-baeuchle.de in Heidenheim, die Hotels www.gruener-baum-gigler.de, www.hotel-hoffmann.de sowie www.hauskallenberg.de in Herbrechtingen und in Gundelfingen die Gasthäuser www.zur-alten-kanzlei.de sowie www.sonne-gundelfingen.de.

Kostenlos im ADFC-Tourenportal

Screenshot Brenzradweg

Die Daten zu "Auf dem Brenz-Radweg dem Fluss ganz nahe" lassen sich mit Karte, GPS-Daten, Bett+Bike-Gastbetrieben und einer Streckenbeschreibung im ADFC-Tourenportal bis zum Erscheinen der nächsten Radwelt im Juni im Menü „Kostenlose Touren“ herunterladen. Mit der Routing-Funktion kann man die Tour beliebig verlängern.
Info: www.adfc-tourenportal.de

Links zu diesem Thema:

© 2017 - Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC)

ADFC-ReisenPLUS

ADFC-Tourenportal

zum ADFC-Tourenportal »

Komfortables Routing in ganz Deutschland und darüber hinaus: Das ADFC-Tourenportal ermöglicht die individuelle Routenplanung auf ADFC-geprüften Strecken.

zum ADFC-Tourenportal »

Fahrradfreundliche Gastbetriebe

zum Online-Katalog „Bett+Bike" »

5.500 Hotels, Pensionen, Jugendherbergen, Naturfreundehäuser und Campingplätze haben sich auf die besonderen Bedürfnisse von Rad fahrenden Gästen eingestellt.

zum Online-Katalog „Bett+Bike" »

Städtetouren per Rad

mehr zu „Städtetouren per Rad“ »

Mit dem Fahrrad macht Sightseeing doppelt so viel Spaß: Hautnah erlebt man auf zwei Rädern die pulsierenden Städte Deutschlands.

mehr zu „Städtetouren per Rad“ »

Tipps zu GPS

mehr zu „Tipps zu GPS“ »
Zu einer entspannenden Radreise gehört eine gute Orientierung. GPS-Geräte machen die Navigation während der Radreise einfach. Wir sagen, worauf man achten sollte.

mehr zu „Tipps zu GPS“ »

ADFC-Qualitätsradrouten

ADFC-Qualitätsradrouten »
Wer ganz sicher auf  „ausgezeichneten“ Routen radeln will, der kann sich auf die Qualitätsradrouten des ADFC verlassen.

ADFC-Qualitätsradrouten »