Hier bitte die letzten 8 Stellen Ihrer Mitgliedsnummer eingeben.

ADFC-Scout Bernd Fuchs empfiehlt

Rund um die Herbringhauser Talsperre

Scouttipp RW 3.16 Beyenburg

Start und Ziel der sportlichen Radtour in das Bergische Land ist der Bahnhof Leverkusen. Die 105-Kilometer- Route mit 1.200 Höhenmetern verläuft durchgängig auf Asphalt und ist für Rennräder geeignet.

Durch Leverkusen geht es auf verkehrsarmen Wegen am Fluss Dhünn entlang, dann durch Waldgebiet und schließlich deuten sich die Ausläufer des Bergischen Landes durch kleinere Steigungen an. Kurz und steil hinauf geht es auf die zum Rad-und Fußweg umgebaute „Balkantrasse“. In Wermelskirchen verlässt man die Trasse und fährt auf Nebenwegen mit schöner Aussicht auf Düsseldorf und das Rheintal zum Schloss Burg, dessen Museum des Bergischen Landes zum Besuch einlädt.

Scout Bernd FuchsNach einer rauschenden Abfahrt geht es auf Nebenwegen durch das Eschbachtal und anschließend steil bergauf nach Remscheid-Lennep. Kurz vor Lennep kommt man wieder auf die Balkantrasse und erreicht den Bahnhof. Wer auf diesen Abstecher verzichtet, folgt der ausgeschilderten Trasse Richtung Lennep. Die Altstadt von Lennep ist für den Rückweg vorgesehen, daher umrundet man die Stadt und fährt auf Feldwegen ins Tal der Wupper zurück.

An einer Museumsbahnstrecke erreicht man die Hallen des Wülfing-Museums bei Dahlerau. In Beyenburg mit der idyllisch am Stausee gelegenen Altstadt ist Zeit für eine Pause, beispielsweise im Eiscafé Cortina auf der anderen Seite der L 414. Gestärkt erklimmt man den langen Anstieg durch Neu-Beyenburg. Kurz ein Stück Landstraße,dann geht es auf der Werksstraße runter zur Herbringhauser Talsperre, die „selbst Einheimischen kaum bekannt ist“, so der Scout.  

Nachdem die Staumauer überquert ist, folgen ein paar Schritte über holprigen Schotter, dann geht es auf Asphalt zurück nach Lennep. Die Altstadt brannte Mitte des 18. Jahrhunderts fast völlig ab und wurde im „Bergischen Barock“ mit Lehmfachwerk und Schieferverkleidung wieder aufgebaut. „Gastronomie gibt es hier für jeden Geschmack, ein Tipp ist das Tortenatelier am Alten Markt“, sagt Fuchs. Zurück nach Leverkusen folgt man der Balkantrasse rund 40 Kilometer und fast nur bergab, alternativ steigt man in Lennep in den Zug.

Radtourenkarten

ADFC-Radtourenkarte Nr. 10

Zur Tour passen die ADFC-Radtourenkarte Nr. 10 Münsterland/Niederrhein (ISBN 9783870735500) und die ADFC-Regionalkarte Bergisches Land/Köln/Düsseldorf (ISBN 9783870735715). Alle ADFC-Radtourenkarten sind im Buchhandel, in vielen ADFC-Infoläden und beim Verlag BVA erhältlich.
Info:
www.fahrrad-buecher-karten.de,
E-Mail: bestellung@bva.de

Bett+Bike-Gastbetriebe
Auf www.bettundbike.de in Routennähe: www.rheinriverguesthouse.com (Leverkusen-Hitfeld), www.zumschwanen.com (Wermelskirchen) und www.solingen-burg.jugendherberge.de (Solingen).

Info: www.bettundbike.de

Kostenlos im ADFC-Tourenportal

Screenshot Tourenportal RW 3.16

Die Daten zu "Rund um die Herbringhauser Talsperre" lassen sich mit Karte, GPS-Daten, Bett+Bike-Gastbetrieben und einer Streckenbeschreibung im ADFC-Tourenportal bis zum Erscheinen der nächsten Radwelt im August im Menü „Kostenlose Touren“ herunterladen. Mit der Routing-Funktion kann man die Tour beliebig verlängern.
Info: www.adfc-tourenportal.de

Links zu diesem Thema:

© 2017 - Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC)

ADFC-ReisenPLUS

ADFC-Tourenportal

zum ADFC-Tourenportal »

Komfortables Routing in ganz Deutschland und darüber hinaus: Das ADFC-Tourenportal ermöglicht die individuelle Routenplanung auf ADFC-geprüften Strecken.

zum ADFC-Tourenportal »

Fahrradfreundliche Gastbetriebe

zum Online-Katalog „Bett+Bike" »

5.500 Hotels, Pensionen, Jugendherbergen, Naturfreundehäuser und Campingplätze haben sich auf die besonderen Bedürfnisse von Rad fahrenden Gästen eingestellt.

zum Online-Katalog „Bett+Bike" »

Städtetouren per Rad

mehr zu „Städtetouren per Rad“ »

Mit dem Fahrrad macht Sightseeing doppelt so viel Spaß: Hautnah erlebt man auf zwei Rädern die pulsierenden Städte Deutschlands.

mehr zu „Städtetouren per Rad“ »

Tipps zu GPS

mehr zu „Tipps zu GPS“ »
Zu einer entspannenden Radreise gehört eine gute Orientierung. GPS-Geräte machen die Navigation während der Radreise einfach. Wir sagen, worauf man achten sollte.

mehr zu „Tipps zu GPS“ »

ADFC-Qualitätsradrouten

ADFC-Qualitätsradrouten »
Wer ganz sicher auf  „ausgezeichneten“ Routen radeln will, der kann sich auf die Qualitätsradrouten des ADFC verlassen.

ADFC-Qualitätsradrouten »