Hier bitte die letzten 8 Stellen Ihrer Mitgliedsnummer eingeben.

Internationales Radfernwegenetz EuroVelo

Einfach grenzenlos

Oftmals sind es nur kleine Schilder, die verraten, in welchem Land Sie unterwegs sind. Auf zahlreichen Radfernwegen in Deutschland wird die Radtour zur Grenzerfahrung – häufig, ohne dass man etwas davon merkt. Mal eben zu den Nachbarn rüberrollen ohne kilometerlange Staus vor den Grenzübergängen? Das geht in allen Himmelsrichtungen – denn Deutschland liegt im Herzen des vereinten Europas.

Wer hingegen den ganzen Kontinent per Pedale durchqueren will, der findet im länderübergreifenden EuroVelo-Netz den idealen Routenplaner. Nutzen Sie Deutschlands Lage im Herzen Europas – alle Himmelsrichtungen stehen Ihnen offen, jede mit ganz eigenem Charme und Charakter.

Das Projekt „EuroVelo“ wurde 1995 vom Europäischen Radfahrerverband ECF mit dem Ziel ins Leben gerufen, zwölf Radfernrouten quer durch Europa zu verbinden bzw. zu entwickeln. Die Gesamtlänge dieser Routen beträgt über 65.000 Kilometer, von denen bereits mehr als 45.000 Kilometer existieren.

Wo vorhanden -  wurden bereits bestehende Hauptradrouten (z  B. Flussrouten) als EuroVelo-Radrouten definiert sowie verbunden. Für Länder bzw. Regionen, die bisher über keine geeigneten Radrouten verfügten, wurden grobe Routenführungsvorschläge gemacht.

Willkommen sind Radwanderer überall in Europa. Wo Sie auch unterwegs sind, als Radler hallt Ihnen ganz sicher ein freundliches Witaj, Vítejte, Velkommen, Welkom, Bienvenue oder Willkommen entgegen.

© 2017 - Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC)

ADFC-ReisenPLUS

Tipps zu GPS

mehr zu „Tipps zu GPS“ »
Zu einer entspannenden Radreise gehört eine gute Orientierung. GPS-Geräte machen die Navigation während der Radreise einfach. Wir sagen, worauf man achten sollte.

mehr zu „Tipps zu GPS“ »