Hier bitte die letzten 8 Stellen Ihrer Mitgliedsnummer eingeben.

Pressebereich wählen:  

ITB: Zahlen, Fakten, Trends im Radtourismus

Einladung zur Präsentation der ADFC-Radreiseanalyse 2016

Datum: 18. Februar 2016

Nr. 06/16

Aktivurlaub boomt – und Radfahren steht bei Urlaubern hoch im Kurs. Aber wo sind die „Hotspots“ der Radtouristen? Welche Infrastruktur wünschen sie sich im Zeitalter von E-Bikes und Satelliten-Navigation? Wie informieren sich Fahrradtouristen heute – und was sind Qualitätskriterien ausgezeichneter Radreiseregionen? Seit 2009 erhebt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) jährlich zentrale Marktdaten zum Radtourismus. Jetzt stehen die Ergebnisse der ADFC­Radreiseanalyse 2016 fest.

Wir laden Sie herzlich ein zur

Präsentation der ADFC-Radreiseanalyse 2016
Donnerstag, 10. März 2016, 10.00 – 11.00 Uhr

Internationale Tourismusbörse (ITB)
Messedamm 22, 14055 Berlin
Raum Hongkong, Ebene 3, Großer Stern

 Referenten

  • Raimund Jennert, ADFC-Bundesvorstand
  • Thomas Froitzheim, stv. Leiter des ADFC-Fachausschusses Tourismus

Highlights

  • Top 10 der beliebtesten Radfernwege in Deutschland und Europa
  • Aktuelle Trends und Fakten zum Reiseverhalten von Radtouristen
  • Auszeichnung von neuen ADFC-Qualitätsradrouten und ADFC-RadReiseRegionen


Bei den ADFC-Fachveranstaltungen Fahrradtourismus haben Sie die Möglichkeit, mehr über „smart biking“ im Radtourismus und über neue radtouristische Hotspots, wie die Bikeschaukel Tirol, den Bikepark Leogang und den Schloßpark im Allgäu zu erfahren. Außerdem stellt sich Schweden als aufstrebendes Radreiseland vor – und Österreich präsentiert seine eigene Radreiseanalyse. Alle Themen, Referenten und Veranstaltungsorte finden Sie in unserem ITB-Programm.        

Über den ADFC

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. (ADFC) ist mit mehr als 155.000 Mitgliedern die größte Interessensvertretung der Radfahrerinnen und Radfahrer in Deutschland und weltweit. Er berät in allen Fragen rund ums Fahrrad: Recht, Technik und Tourismus. Politisch engagiert sich der ADFC auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene für die konsequente Förderung des Radverkehrs.

Kontakt:

Stephanie Krone
Pressesprecherin ADFC-Bundesverband
Telefon: 030 2091498-65
E-Mail: presse@adfc.de


© 2018 - Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC)