Hier bitte die letzten 8 Stellen Ihrer Mitgliedsnummer eingeben.

Pressebereich wählen:  

Jetzt online: ADFC-Broschüre „Radurlaub 2016“

Ausgewählte Radreiseangebote weltweit

Datum: 16. Dezember 2015

Nr. 31/15

Radreise-Inspirationen für 2016 gesucht? Jetzt gibt es wieder eine prall gefüllte Planungshilfe für den Radurlaub vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC). Zum dritten Mal haben die ADFC-Radreiseexperten Broschüre und Online-Plattform „Radurlaub“ aufgelegt – mit über 100 Radreise-Angeboten in Deutschland, Europa und weltweit.

Spektakuläre Reisen quer durch Asien, an die Rocky Mountains, durch Indien oder Afrika locken die Abenteurer. Für Wellnessinteressierte und Genussmenschen gibt es kombinierte Angebote mit Thermenbesuch, Sauna oder Weinverkostung. Kombinierte Rad- und Schiffsreisen sind ebenfalls im Angebot. Auch einige ADFC-Qualitätsradrouten lassen sich pauschal entdecken. Bei vielen Reisen sind Elektroräder buchbar. ADFC-Expertentipps zu Planung und Ausrüstung runden das Angebot ab.

Das komplette Angebot gibt es auf der Service-Seite www.radurlaub-online.de. Die 36-seitige Broschüre gibt es dort kostenlos zum Download. Außerdem ist sie in vielen ADFC-Infoläden erhältlich - Adressen über www.adfd.de/vorort. ADFC-Mitglieder erhalten einen Rabatt von 25 Euro auf ausgewählte Angebote.

Urlaub auf dem Rad wird immer beliebter. Vier Millionen Bundesbürger haben 2014 eine Radreise mit drei oder mehr Übernachtungen gemacht – und dabei mindestens 2,5 Milliarden Euro für Übernachtung, Verpflegung und Kulturgenuss ausgegeben.

Über den ADFC
Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. (ADFC) ist mit mehr als 150.000 Mitgliedern die größte Interessensvertretung der Radfahrerinnen und Radfahrer in Deutschland und weltweit. Er berät in allen Fragen rund ums Fahrrad: Recht, Technik, Zubehör und Tourismus. Politisch engagiert sich der ADFC auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene für die konsequente Förderung des Radverkehrs.

Hinweis an Bild-Redaktionen: Das Cover der Broschüre „Radurlaub 2016“ gibt es in unserem Pressefotobereich.

Kontakt:

Stephanie Krone
Pressesprecherin ADFC-Bundesverband
Telefon: 030 2091498-65
E-Mail: presse@adfc.de


© 2018 - Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC)