Hier bitte die letzten 8 Stellen Ihrer Mitgliedsnummer eingeben.

Die Philosophie der Aktion

Gut für Sie – und Ihren Betrieb!

Die Philosophie der Aktion

Ein Großteil der Bevölkerung leidet unter sogenannten Zivilisationskrankheiten. Das sind etwa Erkrankungen im Herz-Kreislauf-Bereich sowie chronisch-degenerative Erkrankungen des Bewegungsapparates. Für beides ist chronischer Bewegungsmangel mitverantwortlich. Und beidem  – sowie einer ganzen Reihe weiterer Krankheiten wie etwa Diabetes im Erwachsenenalter – kann man durch mehr Rad-Aktivität vorbeugen.

In der Arbeitswelt bietet eine bessere Allgemein-Gesundheit für Arbeitnehmer und -geber gleichermaßen Vorteile: Ein geringer Krankenstand,  weniger Unfälle, mehr Arbeitszufriedenheit und eine verbesserte Arbeitsatmosphäre durch weniger Stress erhöhen bei den Angestellten die Motivation – und im Unternehmen die Produktivität.

Wie dies den Erfolg der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ konkret befördert, erklärt der Initiator der Gesundheitskampagne, Armin Falkenhein: „Die Teilnehmer finden es toll, weil der Wohlfühleffekt rasch eintritt, wenn sie mit dem Rad zur Arbeit kommen.“

Wichtig sei eine jährliche Wiederholung der Aktion: „Die Erfahrungen zeigen, dass sich Jahr für Jahr die Vorteile bei immer mehr Leuten herumsprechen und damit die Teilnehmerzahlen steigen.“

Ein großer Motivationsfaktor ist, neben verlosten attraktiven Preisen, das Fahren in Teams von bis zu vier Kollegen: Auf dem Weg zur Arbeit kann man sich so mit radelnden Kollegen messen, Erfahrungen austauschen – und sich besser kennen lernen.

Fortsetzung auf der nächsten Seite


© 2017 - Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC)

Richtig Rad fahren

mehr zu „Richtig Rad fahren“ »

Ob im Alltag oder auf Reisen: Mit dem richtigen Fahrrad und einer individuellen Anpassung fahren Sie gesünder und entspannter. Wir erklären, worauf Sie achten sollten.

mehr zu „Richtig Rad fahren“ »