Hier bitte die letzten 8 Stellen Ihrer Mitgliedsnummer eingeben.

Schlössertouren

Schloss MV

Ob als monumentales Zeichen herrschaftlicher Macht oder als feiner Herrensitz: Schlösser waren lange Zeit das politische und kulturelle Zentrum einer Region. Heute prägen sie eine Radtour als Zwischenstopp - durch einen Rundgang oder Museumsbesuch, einem Gang durch den Schlossgarten oder einfach als Aussichtspunkt beim Dranvorbeifahren.


Schloss Fraunberg Region Erding

Schlössertour Region Erding

Auf den etwa 49 Kilometern östlich von Erding können vier Schlösser und zahlreiche Kirchen bewundert werden. Die teilweise hügelige Strecke verläuft auf verkehrsarmen und meist asphaltierten Wegen. Ausgangspunkt ...

mehr zu „Schlössertour Region Erding“ »

Radfahrer vor Schloss Fürstenberg

Sieben-Schlösser-Tour und Hameln

Auf rund 190 Kilometern reihen sich die Schlösser längs der Weser auf. Gefahren wird auf Abschnitten des Weser-, des Emmer- und des Leine-Heide-Radwegs. Die verkehrsarme und wassernahe Strecke bietet wunderschöne Ausblicke ...

mehr zu „Sieben-Schlösser-Tour und Hameln“ »

Schloss MV

Schlösser-Rundweg Mecklenburg-Vorpommern

Der 150 Kilometer lange, nahezu ebene Rundkurs durch die Mecklenburgische Schweiz bietet neben zahlreichen märchenhaftem Schlössern, Guts- und Herrenhäusern einen schönen Blick auf die wasserreiche Natur. Peter Joseph ...

mehr zu „Schlösser-Rundweg Mecklenburg-Vorpommern“ »

Schloss Steinhoefel

Märkische Schlössertour

In Form einer Acht windet sich die Schlössertour auf 180 Kilometern durch die wasserreiche märkische Schweiz, vorbei an elf Schlössern und zahlreichen Herrenhäusern, die vom preußischen Reichtum zeugen. Wie auf ...

mehr zu „Märkische Schlössertour“ »

© 2018 - Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC)

ADFC-ReisenPLUS

Fahrradfreundliche Gastbetriebe

zum Online-Katalog „Bett+Bike" »

5.500 Hotels, Pensionen, Jugendherbergen, Naturfreundehäuser und Campingplätze haben sich auf die besonderen Bedürfnisse von Rad fahrenden Gästen eingestellt.

zum Online-Katalog „Bett+Bike" »