Hier bitte die letzten 8 Stellen Ihrer Mitgliedsnummer eingeben.

Gut zu wissen

Mobilitätspanel belegt Wandel der deutschen Alltagsmobilität

Radfahren entlastet die Innenstädte (Foto: Julia Baier)

Das Deutsche Mobilitätspanel zeigt, dass die Generation der unter 30-Jährigen das Auto heute weniger nutzt als früher. Vor allem in Städten mit gutem öffentlichem Nahverkehr setzen die jungen Menschen auf den Mix aus Fahrrad, Bus und Bahn sowie Auto, der ihre Bedürfnisse am besten abdeckt. In dieser Langzeit-Studie befragen Forscher des Instituts für Verkehrswesen des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) im Auftrag des Bundesverkehrsministeriums jedes Jahr im Deutschen Mobilitätspanel rund 1.500 Personen aus dem ganzen Bundesgebiet nach ihren zurückgelegten Wegen, um dem Verhalten der Verkehrsteilnehmenden im Detail auf die Spur zu kommen. Sie erforschen somit wichtige Trends für die Planungen von Bund, Kommunen und Industrie.

© 2018 - Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC)