Hier bitte die letzten 8 Stellen Ihrer Mitgliedsnummer eingeben.

Newsbereich wählen:  

Bundestagsabgeordnete auf Erkundungstour

Datum: 10. Mai 2016  //  Kategorie: Verkehr und Recht

Parlamentarische Radtour 2016

Am 9. Mai fand in Berlin die diesjährige parlamentarische Radtour statt, die von den Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann (CDU) und Stefan Zierke (SPD) organisiert wurde.

Der ADFC Berlin, der Zweirad-Industrie-Verband ZIV und die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt des Landes Berlin unterstützten die beiden Berichterstatter für Fahrradverkehr ihrer Fraktionen bei der Durchführung. Etwa 150 Teilnehmer, darunter Bundestagsabgeordnete, Mitarbeiter des Bundestags, Verkehrsexperten und Verbändevertreter hatten dieses Mal insbesondere die Infrastruktur für das Fahrradparken im Blick.

Nach Grußworten der Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags, Petra Pau (Die Linke) und dem Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Norbert Barthle (CSU), führte die Route deshalb auch an positiven wie negativen Beispielen für Abstellanlagen vorbei. Storhohann und Zierke betonten die Bedeutung hochwertiger Abstellanlagen für den Radverkehr, während der Bezirksstadtrat von Berlin-Pankow, Dr. Torsten Kühne (CDU), und der Abteilungsleiter Verkehr im Senat für Stadtentwicklung und Umwelt Berlin, Burkhard Horn, von den praktischen Schwierigkeiten berichteten, auf den häufig privaten Grundstücken Abstellanlagen zu errichten. ADFC-Bundesgeschäftsführer Burkhard Stork wies darauf hin, dass insbesondere der Einzelhandel an den Autoparkplätzen festhalten wolle, obwohl die Erfahrungen zeigen würden, dass Radfahrer als Kunden die Umsätze steigen lassen. Deshalb wünsche er sich, dass die Bundestagsabgeordneten zu Hause in ihren Wahlkreisen kräftig für die Förderung des Radverkehrs eintreten.

Im Bild: Gero Storjohann MdB (CDU) bei der Begrüßung der Teilnehmer an der Parlamentarischen Radtour 2016.


© 2018 - Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC)