Werde ADFC-Mitglied

Und stärke die Fahrrad-Lobby! Je mehr wir sind, desto mehr Einfluss haben wir auf die Politik. Die ADFC-Mitgliedschaft kostet 66 €/Jahr für Einzelpersonen, 78 €/Jahr für Familien/Haushalte.

Nur für kurze Zeit: Jetzt Mitglied werden zum Einstiegspreis von 19€ im ersten Jahr

Zur Aktion

Das sind exklusive Mitglieder-Vorteile:

Zum Beitrittsformular

 

Spenden (bundesweit)

Der ADFC macht sich für Verkehrspolitik, Verkehrssicherheit, Fahrradtourismus, Verkehrspädagogik, Verbraucherschutz und die ehrenamtliche Arbeit vor Ort stark. Wenn Sie diese Arbeit mit einer Spende unterstützen wollen, helfen Sie, dass der ADFC sich noch besser engagieren kann!

Mit den steuerlich absetzbaren Zuwendungen können wir zum Beispiel dafür sorgen, dass unsere Anliegen in der Politik Gehör finden, und dass Radfahrende nicht wortwörtlich an den Rand gedrängt werden. Wenn Sie uns im Verwendungszweck Ihre Adresse mitteilen, schicken wir Ihnen eine Spendenbescheinigung mit der Post zu.

Jetzt spenden!

Mitgliedsdaten ändern

Das geht ganz einfach mit unseren Formularen. Im Falle eines Umzugs, für den Familienzuwachs oder ein neues WG-Mitglied, für SEPA-Mandate oder um E-Mail-Adressen nachzutragen:

  • Persönliche Daten aktualisieren, z. B. neue Adresse
  • Familienmitglieder an- und abmelden
  • Radwelt als e-Paper erhalten
  • E-Mail-Adresse mitteilen für Radwelt-Newsletter und Infos zur Mitgliedschaft
  • Kündigung
  • SEPA-Mandat für Mitgliedsbeitrag erteilen
Zu den Änderungsformularen

Ehrenamtliches Engagement im ADFC

Du findest, die Verkehrswende geht uns alle an – und du möchtest dich dafür einsetzen? Dann bist du beim ADFC genau richtig – und in guter Gesellschaft: Im ADFC engagieren sich bundesweit rund 11.000 Menschen ehrenamtlich. Das geht übrigens auch ohne eine Mitgliedschaft!

So kannst du dich engagieren: Möglichkeiten zum Mitmachen gibt es beim ADFC vor Ort und auf Bundesebene. Beteilige dich an Demos und Aktionen vor Ort, unterstütze sie als Helfer:in, lasse dich als Radtourenleiter:in ausbilden, werde Vorstandsmitglied oder übernimm Aufgaben in verschiedenen Arbeitsgruppen.

Auch auf Bundesebene kannst du dich engagieren: im Bundesvorstand und dem Bund-Länder-Rat, als Delegierte:r eines Landesverbands in der Bundeshauptversammlung sowie in Arbeitsgruppen und Ausschüssen.

Ehrenamt im ADFC ist vielfältig: Die Möglichkeiten im ADFC sind nahezu grenzenlos und machen Spaß. Ganz sicher findest du im ADFC eine ehrenamtliche Aufgabe, die zu dir und deinen Interessen passt.

Die Karte vermittelt dir Kontakt zum ADFC in deiner Nähe. Viel Spaß und danke für dein Engagement – so kommen wir gemeinsam der Verkehrswende und dem Fahrradland Deutschland immer näher.

Gut vorbereitet ins Engagement beim ADFC: Die ADFC-Akademie vermittelt Wissen und Kompetenzen rund ums Fahrrad und die Themen des ADFC –  kurzweilig und praxisorientiert. Die spannenden Fort- und Weiterbildungsangebote richten sich an ehrenamtlich Engagierte, alle die es noch werden wollen und interessierte Mitglieder. Die meist kostenlosen und oft digitalen Veranstaltungen findest du unter www.adfc.de/akademie

Video: 11.000 Mal Danke an alle Aktiven im ADFC!

Fördermitgliedschaft

ADFC-Fördermitglieder stärken die lokale und regionale Arbeit der ADFC-Gliederungen. Sie sind Dienstleister, Händler, Unternehmen und Verwaltungen, die sich mit den Zielen des ADFC identifizieren und die Arbeit für bessere Radverkehrsinfrastruktur vor Ort finanziell und ideell unterstützen.

Dank der Unterstützung der ADFC-Fördermitglieder entsteht vor Ort viel Kraft für einen starken Radverkehr und damit kann sich dem Ziel nach sicheren und attraktiven Innenstädten genähert werden.

Jetzt Fördermitglied werden!

ADFC-Pannenhilfe: Registrierung für Werkstätten, Betriebe und Firmen

Die ADFC-Pannenhilfe ist ein exklusiver Service für ADFC-Mitglieder und seit dem 1. Januar 2016 im Beitrag enthalten. ADFC-Mitglieder bekommen bei Pannen oder Unfällen im Alltag, in der Freizeit und auf Reisen schnell und unkompliziert Hilfe.

Werkstätten, Firmen und Betriebe können sich als ADFC-Pannenhelfer registrieren lassen. Sie helfen bei Pannen unterwegs; die Aufträge werden von der 24-Stunden-Hotline vermittelt. Füllen Sie bei Interesse das Registrierungsformular aus:

Hier geht´s zum Registrierungsformular

Bleiben Sie in Kontakt