Hier bitte die letzten 8 Stellen Ihrer Mitgliedsnummer eingeben.

ADFC-Scout Markus Simon stellt vor

Boker-Heide-Kanal-Rundweg

Schloss Neuhaus

Ein Kleinod im Paderborner Land ist der Boker-Heide-Kanal, findet ADFC-Scout Markus Simon. Sein Verlauf lässt sich auf dem Rundweg bestens erkunden. Die meist gut ausgebauten Radwege und die ebene Strecke sind ideal für alle Altersgruppen.

Portrait Martin KolbDie Tour startet am Paderborner Domplatz und führt entlang der Pader zum Weserrenaissance-Schloss Neuhaus. Im Schloss- und Auenpark hat der Kanal seinen Ursprung. Ihm folgt man zum Lippesee, einem Naherholungsgebiet mit vielen Freizeitmöglichkeiten. Am baumgesäumten Kanal geht es ins Delbrücker Land, hier zählte die Boker Heide im 19. Jahrhundert zu den ärmsten Gegenden in Westfalen. Ihr sandiger, unfruchtbarer Boden konnte erst durch den Bau des Kanals mit seinen 16 Schleusen in weiten Gebieten bewässert werden.

Mit ihrem historischen Kirchplatz und dem schiefen Kirchturm ist die Stadt Delbrück sehenswert. Weiter geht es zur alten Gerichtsstätte „Freier Stuhl“, wo ein Grenzstein das Dreiländereck der Kreise Paderborn, Soest und Gütersloh markiert. „Die gleichnamige Gaststätte ‚Freier Stuhl‘ lädt zum Verweilen, Schlemmen und Erfrischen ein“, sagt Markus Simon.

Boker-Heide-KanalAuf den Kanal trifft man wieder im Naherholungsgebiet Margaretensee und folgt ihm einige Kilometer bis Cappel, wo er in die Lippe mündet. Die von vielen Wasserläufen durchzogene Stadt Lippstadt bietet weitläufige Parkanlagen und eine sehenswerte Altstadt, zudem locken Restaurants und Straßencafés mit gemütlicher Atmosphäre. Wer der Verlockung nicht wiederstehen kann, beendet nach etwa 50 Kilometern hier seine Etappe. Entweder steigt man in die Bahn oder man nimmt am nächsten Tag die 43 Kilometer auf gut ausgebauten Feldwegen über Salzkotten nach Paderborn zurück unter die Räder. In der Universitäts- und Domstadt kann man die Tour dann beim Schlemmen oder Shoppen ausklingen lassen.

Serviceangebote zum Scout-Tipp

Hotel 3 KronenBett+Bike-Gastbetriebe

Sowohl in Paderborn als auch in Lippstadt gibt es Bett+Bike-Betriebe wie die Jugendherberge Paderborn, Tel.: 05251/220 55, www.djh-wl.de/paderborn, und das Hotel zur Mühle, Tel.: 05251/107 50, www.hotelzurmuehle.de. In der Altstadt von Lippstadt liegt das Hotel Drei Kronen, Tel.: 02941/31 18, www.drei-kronen-lippstadt.de und das Motel Mc Sleep liegt etwas außerhalb, Tel.: 02941/91 03 00, www.mc-sleep.com.

Radtourenkarte

Regionalkarte OstwestfalenPaderborn liegt in der Mitte der Radtourenkarte Nr. 11 Ostwestfalen/Sauerland. Im Osten begrenzt das Weserbergland die Karte im Maßstab 1:150.000, im Südwesten das Sauerland. Sie soll voraussichtlich Ende Mai 2012 neu erscheinen und kostet 6,95 Euro. Die ADFC-Regionalkarte Ostwestfalen im Maßstab 1:75.000 reicht von Minden bis Paderborn und Lippstadt und kostet 6,80 Euro. Beide Karten informieren über Sehenswürdigkeiten, Bett+Bike-Gastbetriebe und GPS. Sie sind erhältlich im Buchhandel, in vielen ADFC-Infoläden und beim Verlag BVA. Info: www.radtourenkarten.de, E-Mail: bestellungen@bvabielefeld.de

ADFC-Tourenportal

Screenshot Scouttipp Boker-Heide-Kanal-Rundweg

Kostenlos im ADFC-Tourenportal

Die Streckenbeschreibung und GPS-Daten zum „Boker-Heide-Kanal-Rundweg“ von Markus Simon finden Sie auf www.adfc-tourenportal.de. Bis zum Erscheinen der nächsten Radwelt im August 2012 können Sie die Strecke im Menü „Kostenlose Touren“ anklicken und im pdf-Format herunterladen. Über „Details anzeigen“ gelangen Sie zur Beschreibung. Unter dem Menüpunkt „Routen nach Wunsch“ können Sie den Rundkurs auf der Römerroute oder auf der Bahnradroute TeutoSenne verlängern. Wer möchte, kann sich mit der Routingfunktion eine individuelle Tour zusammenstellen oder auf weitere Tourenvorschläge zurückgreifen.

Links zu diesem Thema:

© 2014 - Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC)

ADFC-ReisenPLUS

ADFC-Tourenportal

zum ADFC-Tourenportal »
Komfortables Routing in ganz Deutschland und darüber hinaus: Das ADFC-Tourenportal ermöglicht die individuelle Routenplanung auf ADFC-geprüften Strecken.

zum ADFC-Tourenportal »

Fahrradfreundliche Gastbetriebe

zum Online-Katalog „Bett+Bike" »

5.500 Hotels, Pensionen, Jugendherbergen, Naturfreundehäuser und Campingplätze haben sich auf die besonderen Bedürfnisse von radelnden Gästen eingestellt.

zum Online-Katalog „Bett+Bike" »

Mit dem Rad zur Arbeit

mehr zu „Mit dem Rad zur Arbeit“ »
Die große Aktion von ADFC und AOK für mehr Bewegung im Alltag. Radeln Sie sich fit!

mehr zu „Mit dem Rad zur Arbeit“ »

Kleine Radler unterwegs

mehr zu "Mobil mit Kind und Rad" »
Die bundesweite Aktion des ADFC gibt Tipps für Eltern, die ihre Kinder Schritt für Schritt für den Verkehr fit machen wollen.

mehr zu "Mobil mit Kind und Rad" »

Schadensdatenbank

Jetzt Schaden melden »

Aus Schaden wird man klug: Hatten Sie in letzter Zeit einen größeren Schaden an Ihrem Fahrrad? Melden Sie Ihren Fall über unsere Schadensdatenbank!

Jetzt Schaden melden »

Routenfinder

mehr zu „Routenfinder“ »

Der Routenfinder bietet komfortable Suchfunktionen für alle Routen aus „Deutschland per Rad entdecken“.

mehr zu „Routenfinder“ »

Bahntrassenradeln

mehr zu „Bahntrassenradeln“ »
Radfernwege auf stillgelegten Bahntrassen sind eine entspannende Angelegenheit: Praktisch ohne Steigungen geht es auf Viadukten über Täler und durch Tunnel mitten durch die Berge.

mehr zu „Bahntrassenradeln“ »

Tipps zu GPS

mehr zu „Tipps zu GPS“ »
Zu einer entspannenden Radreise gehört eine gute Orientierung. GPS-Geräte machen die Navigation während der Radreise einfach. Wir sagen, worauf man achten sollte.

mehr zu „Tipps zu GPS“ »

ADFC-Qualitätsradrouten

ADFC-Qualitätsradrouten »
Wer ganz sicher auf  „ausgezeichneten“ Routen radeln will, der kann sich auf die Qualitätsradrouten des ADFC verlassen.

ADFC-Qualitätsradrouten »