Hier bitte die letzten 8 Stellen Ihrer Mitgliedsnummer eingeben.

Touren Tipps

Barrierefrei unterwegs

Auf dem Kinzigtalradweg (Foto: Hans-Peter Matt)

Auf barrierefreien Radwegen stören keine Treppen, enge Umlaufschranken, eng gesetzte Poller oder holperige Wege die Fahrt von Handbikern und Rollstuhlfahrern und Familien mit Fahrradanhänger. Auch der Wegebelag sollte möglichst glatt sein und Steigungen und Gefälle möglichst gering.


Auf dem Kinzigtalradweg (Foto: Hans-Peter Matt)

Kinzigtal-Radweg

Mitten durch den Schwarzwald – und trotzdem barrierefrei: Der gut 95 Kilometer lange Kinzigtal-Radweg ist von Freudenstadt bis Offenburg barrierefrei ausgeschildert, damit sich Rollstuhlfahrer, Handbikefahrer und Eltern mit ...

mehr zu „Kinzigtal-Radweg“ »

Graal Müritz

Rostocker Heide und Fischland-Tour

Beliebtes Ausflugsziel barrierefrei: Von Rostock-Warnemünde führt die 64-Kilometer-Tour auch für Handbiker und Rollstuhlfahrer über Graal-Müritz nach Ribnitz-Damgarten und zurück nach Warnemünde. Vom ...

mehr zu „Rostocker Heide und Fischland-Tour“ »

Skater, Radfahrer, Flaeming-Skate

Flaeming-Skate Rundkurs 2

Feiner Asphalt: Auf rund 200 Kilometern rollen Radfahrer, Skater und Handbiker durch den Niederen Fläming und das Baruther Urstromtal. Die Flaeming-Skate hat mehrere Rundkurse mit teils drei Meter breiten Bahnen und ergänzenden ...

mehr zu „Flaeming-Skate Rundkurs 2“ »

Auf dem Eifel-Ardennenradweg

Eifel-Ardennen-Radweg

Der Radweg führt vom Nürburgring ins belgische St. Vith und zeigt die Eifel-Maare und Viadukte. Das Teilstück von Prüm bis Steinebrück vor der belgischen Grenze verläuft auf einer asphaltierten ehemaligen ...

mehr zu „Eifel-Ardennen-Radweg“ »

© 2018 - Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC)

ADFC-ReisenPLUS