Hier bitte die letzten 8 Stellen Ihrer Mitgliedsnummer eingeben.

Kurzbewertungen

ADFC-Qualitätsradrouten mit 3 Sternen

Flusslandschaft Achterhoek - Westmünsterland

Flusslandschaft Achterhoek - Westmünsterland (zur externen Website »)

4 Flüsse - 7 Radrundwanderungen - Entlang der Flüsse Aa, Berkel, Slinge, und IJssel verlaufen 4 verschiedene Radfahrwege, die über Umsteigepunkte zu längeren Fahrradrundwanderungen aneinander geknüpft werden können. Sie führen durch das Gelderland in den Niederlanden und das Westmünsterland in Deutschland. Dabei können die Städte Gescher, Borculo, Doesburg, Isselburh, Bocholt, Vreden, Groenlo und Montferland angefahren werden.

zur externen Website »

Flusslandschaft Achterhoek Westmünsterland

Paderborner Land Route

Paderborner Land Route (zur Routenpräsentation »)

Die sehr gut beschilderte Paderborner Land Route verknüpft kulturhistorische und natürliche Sehenswürdigkeiten auf weitestgehend verkehrsarmen Straßen und separaten Radwegen. Durch ihre schnörkelige Wegeführung ist die Route sehr gut an den ÖV angebunden.

zur Routenpräsentation »

Bewertungstabelle Paderborner Land Route

Route der Industriekultur

Route der Industriekultur (zur externen Website »)

Die „Route der Industriekultur" erschließt auf einem weitestgehend verkehrsarmen Radwegenetz Relikte der Industriegeschichte und führt den Radreisenden sicher durch die Region. Auf gut befahrbaren Radwegen haben Sie eine hervorragende Orientierung und gleichzeitig eine optimale Anbindung an den ÖV.

zur externen Website »

Route der Industriekultur

Saarland-Radweg

Saarland-Radweg (zur Routenpräsentation »)

Die Routenführung ist sehr abwechslungsreich, setzt aber mit zahlreichen Bergen und Hügeln eine gewisse Kondition beim Befahren der Gesamtroute voraus. Bei der Streckenführung auf weitestgehend verkehrsfreien Forst- und Wirtschaftswegen werden auch schmalere Wege sowie qualitativ unterschiedliche Oberflächen befahren. Die Wegweisung befindet sich in einem sehr guten Zustand, entspricht aber nicht dem deutschlandweiten Standard.

zur Routenpräsentation »

Saarland-Radweg
Schwarzwald-Panorama-Radweg

Schwarzwald-Panorama-Radweg (zur Routenpräsentation »)

Die Route verläuft auf meist ruhigen aussichtsreichen Wegen über die östlichen Höhen des Mittelgebirges von Pforzheim bis Waldshut-Tiengen. Sie weist meist moderate Steigungen auf – mit der Sommerbergbahn lassen sich unterwegs auch 300 Höhenmeter sparen.

zur Routenpräsentation

Schwarzwald-Panorama-Radweg Bewertungstabelle

Stromberg-Murrtal-RW-Vaihingen

Stromberg-Murrtal-Radweg (zur externen Website »)

Der Stromberg-Murrtal-Radweg ist ein Geheimtipp für alle, die auf wenigen Kilometern eine vielfältige Landschaft und Kultur erleben möchten. Geeignet ist die Route mit mittlerem Schwierigkeitsgrad für Genuss- und für Pedelec-Fahrer, die den einen oder anderen Anstieg nicht scheuen.

zur externen Website »

Im Rahmen der Klassifizierung (Gewichtung jeweils in Klammern) wurden folgende Bewertungen erreicht:

  • Breite der Strecke: 3*** (15 %)
  • Oberfläche der Strecke: 3*** (15 %)
  • Wegweisung der Strecke: 4**** (15 %)
  • Routenführung: 4**** (15 %)
  • Sicherheit auf der Strecke: 2** (20%)
  • Infrastruktur entlang der Strecke: 2** (15 %)
  • Anbindung an öffentlichen Verkehr: 5***** (5 %)
  • Marketing für die Route: 2** (10 %)
  • GESAMT: 3***-ADFC-Qualitätsradroute

Fazit: Der Stromberg-Murrtal-Radweg ist ein Radweg mit einer soliden Ausstattung. Der Weg wird zum Großteil auf autofreien beziehungsweise verkehrsarmen Strecken geführt. Hin und wieder ist mit verkehrsreicheren Streckenführungen und Anstiegen zu rechnen. Die Orientierung vor Ort wird durch eine insgesamt gute Wegweisung erleichtert. Auch die Kombination zwischen ÖV und Fahrrad kann optimal genutzt werden.

Infotafel am Töddenland-Radweg in Ibbenbüren (Foto: LAG Tecklenburger Land)

Töddenland-Radweg (zur Routenpräsentation »)

Der Töddenland-Radweg weist überwiegend befriedigende Qualitätäten auf, die Wegweisung sogar gute Qualität. Die teils verschlungene Routenführung zur Anbindung vieler Orte wirkt sich negativ auf die Bewertung aus. Hier kann zukünftig neues Kartenmaterial die Orientierung erleichtern und gleichzeitig das Marketing durch bessere Präsenz im Buchhandel für die bisher kaum bekannte Route steigern.

zur Routenpräsentation »

Töddenland-Bewertungstabelle

Vechtetalroute

Vechtetalroute (zur externen Website »)

Diese Route verbindet nicht nur Kunst und Kultur, sondern auch zwei Länder auf einer Strecke. Entlang des Flusses Vechte führt die Route von der Quelle im münsterländischen Darfeld bis zur Mündung in Zwolle, in der niederländischen Provinz Overijssel. Am Wegesrand finden sich abwechslungsreiche Landschaften und besondere Kunstobjekte. Die Städte Dalfsen, Ommen und Hardenberg werden angefahren. Ebenso wie die niederländische Stadt Coevorden.

zur externen Website »

Vechtetalroute

Westküstenroute

Westküstenroute (zur externen Website »)

Die Westküstenroute in Dänemark – Teil des Nordseeküsten-Radwegs – hat einen eher durchschnittlichen Ausbaustandard vorzuweisen. Die Route führt den Radler auf wenig befahrenen Landstraßen oder auf separaten Radwegen entlang der dänischen Nordseeküste. Die Beschilderung wird derzeit überarbeitet.

zur externen Website »

Bewertungstabelle Westküstenroute


© 2016 - Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC)