Hier bitte die letzten 8 Stellen Ihrer Mitgliedsnummer eingeben.

Newsbereich wählen:  

Bund lehnt Verkehrszeichen für Elektrofahrräder ab

Datum: 26. März 2011  //  Kategorie: Verkehr und Recht

Neue Verkehrszeichen für Elektrofahrzeuge

Bislang gab es kein allgemein verbreitetes Piktogramm oder Logo für Elektrofahrräder und ihre Ladestationen. Der ADFC hatte deshalb Anfang Februar 2011 bei der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) angeregt, ein solches Sinnbild zu entwerfen, denn zum Beispiel Tourismusverbände hatten beim ADFC nach einem Logo für öffentliche Ladestationen gefragt. Auch Hersteller von Fahrradabstellanlagen werden demnächst Modelle mit Lademöglichkeit anbieten und haben Bedarf an eindeutiger Kennzeichnung.

Da die BASt für das Bundesverkehrsministerium neue Verkehrszeichen entwickelt und bereits Verkehrszeichen für Ladestationen von Elektroautos vorbereitet, hat der ADFC daher angeregt, sie in ähnlicher Form auch für die Ladestationen von Elektrofahrrädern zu entwerfen. Bedarf sieht der ADFC nicht nur für Hinweisschilder, sondern auch für Verkehrszeichen mit regelndem Inhalt. Denn Abstellplätze an Ladestationen müssen für Elektrofahrräder frei gehalten werden, ähnlich wie Kfz-Stellplätze für Elektroautos. Der ADFC forderte daher, ein allgemein verständliches Sinnbild in den Verkehrszeichenkatalog aufzunehmen. Nun hat der ADFC von der BASt erfahren, dass der zuständige Bund-Länder-Fachausschuss StVO/OWi sich gegen die Entwürfe für ein Logo, sondern für Zusatzzeichen mit diesem Text entschieden hat: „Elektrofahrzeuge frei“ und „Elektrofahrzeuge während des Ladevorgangs frei“  - jeweils als Zusatzzeichen zum Zeichen 286 (Eingeschränktes Halteverbot) oder Zeichen 314 (Parken). Die Zusatzzeichen gelten für Elektroautos und -fahrräder und werden demnächst im „Verkehrsblatt“ amtlich veröffentlicht.

Der ADFC bedauert, dass sich das Verkehrsministerium gegen den Vorschlag des ADFC und gegen die Entwürfe der BASt eines Verkehrszeichens mit einem Logo "Elektrofahrräder" entschieden hat. Er hält es auch nicht für sinnvoll, Autos und Fahrräder mit elektrischem Antrieb unter "Elektrofahrzeuge" zusammenzufassen, weil sie ganz unterschiedliche Parkflächen und Ladestationen benötigen.

Die Zusatzzeichen gelten auch für Pedelecs, auch wenn in den nicht amtlichen Erläuterungen unten Elektrofahrräder nicht vorkommen. Hier sind die vier neuen Zusatzzeichen abgebildet: http://www.bast.de/DE/Aufgaben/abteilung-v/referat-v1/verkehrszeichen/unterseiten/verkehrszeichen-vzkat-1992.html


© 2017 - Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC)