Hier bitte die letzten 8 Stellen Ihrer Mitgliedsnummer eingeben.

Städtetouren

Stadtrundfahrt mit dem Rad

Dresdener Altstadtsilhouette

Bunter Trubel und gemütliche Cafés, historische und moderne Sehenswürdigkeiten – das pulsierende Leben der Stadt hat seine ganz eigenen Reize. Auf einer Radtour erfährt man Attraktionen und Ambiente gleichermaßen: selbst, hautnah und nach eigenem Gefallen.

Auf zwei Rädern gelangt man flott und flexibel zu den Sehenswürdigkeiten. Und unterwegs verpasst man kein Highlight – ein klarer Vorteil gegenüber der U-Bahn oder dem Filter einer verschmierten Busscheibe.

Anbieter von Städtetouren

Laden Sie hier unsere Liste mit 171 Anbietern von Stadtführungen per Rad in 119 Städten herunter:
Stand: März 2017
 Stadtführungen per Rad

Radfahrer sind stets nah am Geschehen und können jederzeit anhalten, wo sie wollen. Auch bei gemütlichem Tempo erweitert sich der Aktionsradius deutlich gegenüber dem Fußmarsch. Und abseits der klassischen touristischen Pfade gewinnt man als Radfahrer einen vielfältigeren Einblick in die Seele der Stadt.

Viele große und kleine Städte haben sich längst auf Rad fahrende Touristen eingestellt. Vor allem die großen und mittelgroßen Städte warten mit einem abwechslungsreichen Angebot an städtetouristischen Radführungen auf. In den Kleinstädten kombinieren Anbieter Touren durch die Stadtkerne häufig mit den reizvollen Landschaften des Umlands. Auch gibt es für Radtouristen immer häufiger eigene Themenrouten wie zum Beispiel die Innenstadtrunde „Mittenmang und umzu“ in Bremen.

In München gibt es ein über 1.200 Kilometer umfassendes Radwegenetz, Berlin bietet heute schon mehr als 1.000 Radwege-Kilometer und will auch in Zukunft weiter in das Radwegenetz investieren. Das Fahrrad ist als umweltschonendes Verkehrsmittel deutlich im Aufwind – davon profitieren auch Touristen.

Ganz individuell durch den Großstadtdschungel

Für die Tour auf eigene Faust durch das Straßengewirr der Großstädte gibt es heute viele Planungshilfen. Aus der Radführer-Reihe bikeline eignen sich die speziellen Stadt-Ausgaben für die Vorbereitung und unterwegs. Sie sind für Berlin, Hamburg, München, Köln, Nürnberg und Stuttgart erschienen und warten neben den Karten mit zahlreichen Hintergrundinformationen auf, auch zu Touren ins Umland.

Flensburger Förde

Ein eigenes Fahrrad ist für die individuelle Tour meist nicht erforderlich, denn in fast jeder größeren deutschen Stadt kann man Fahrräder mieten. Die Angebote unterscheiden sich in Preis und Konzept. Praktisch und in immer mehr Städten verfügbar ist das Angebot Call a Bike der Deutschen Bahn. Seit Frühjahr 2017 wird das Leihsystem der Deutschen Bahn von Lidl gesponsert und trägt den Titel „Lidl-Bikes“. Ein weiterer Bikesharing-Anbieter in urbanen Räumen ist Nextbike.

Die Kreisverbände des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs veranstalten in vielen Orten regelmäßig Stadt- und Umlandtouren für ADFC-Mitglieder und Nicht-Mitglieder. Sie sind auf www.adfc.de/vorort zu finden.

Seite 1 von 1


© 2017 - Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC)

ADFC-ReisenPLUS

Fahrradfreundliche Gastbetriebe

zum Online-Katalog „Bett+Bike" »

5.500 Hotels, Pensionen, Jugendherbergen, Naturfreundehäuser und Campingplätze haben sich auf die besonderen Bedürfnisse von Rad fahrenden Gästen eingestellt.

zum Online-Katalog „Bett+Bike" »

Mitgliedschaft

mehr zu "Mitglied werden" »

Engagement – Service – Kontakte: Der ADFC setzt sich für Ihre Interessen ein und bietet attraktive Serviceleistungen. Machen Sie mit!

mehr zu "Mitglied werden" »