Autoaufkleber Mindestüberholabstand

Autoaufkleber Mindestüberholabstand © ADFC Köln

ADFC-Expertentipps: Die neue StVO - das hat sich geändert

 

In diesen Tagen tritt die neue Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) in Kraft.

 

Das Bundesverkehrsministerium hatte sich vorgenommen, durch die Novelle Sicherheit und Komfort für Radfahrende deutlich zu erhöhen. Nach Einschätzung des Fahrradclubs ADFC ist das zum Teil gelungen, eine grundlegende Reform des Straßenverkehrsrechts steht allerdings noch aus.

ADFC-Rechtsreferent Roland Huhn sagt: „Wir haben uns mehr Möglichkeiten für Kommunen gewünscht, Tempo 30 zur Erhöhung der Verkehrssicherheit einzuführen. Auch muss es ohne große Hürden möglich sein, Fahrradstraßen oder geschützte Radfahrstraßen einzurichten, um Lücken im Radverkehrsnetz zu schließen. Mit dem „Gute-Straßen-für-alle-Gesetz“ hat der ADFC hier viele wichtige Vorschläge gemacht. Wir nehmen Minister Scheuer beim Wort, dass er die Leitideen hieraus bei der angekündigten Reform des Straßenverkehrsgesetzes auch tatsächlich umsetzt.“

Das ändert sich für Autofahrende – in Bezug auf den Radverkehr

Mindestüberholabstand 1,50 m ist Pflicht

Autofahrende müssen Radfahrende mit mindestens 1,50 Metern Sicherheitsabstand überholen. Außerorts sind es sogar zwei Meter. Das galt zuvor schon durch Gerichtsentscheidungen, steht jetzt aber ausdrücklich in der StVO. Die Regelung gilt nach der Gesetzesbegründung unabhängig davon, ob Radfahrende auf der Fahrbahn, auf „Schutzstreifen“, Radfahrstreifen oder geschützten Radfahrstreifen („Protected Bikelanes“) unterwegs sind. Faktisch bedeutet diese Regel ein Überholverbot an Stellen, die nicht die notwendige Breite haben. Das wissen die meisten Autofahrenden nicht, deshalb fordert der ADFC eine Aufklärungskampagne zur neuen StVO und die schnelle Entwicklung von geeigneter Verkehrsüberwachungstechnik.

Lesen Sie weiter in der vollständigen Pressemitteilung - hier oder als pdf im blauen Kasten.

 

Downloads

Autoaufkleber Mindestüberholabstand

Autoaufkleber Mindestüberholabstand

Copyright: ADFC Köln

1280x960 px, (JPEG, 68 KB)

Schwarzer SUV parkt auf rot markiertem Radfahrstreifen

SUV parkt auf Radfahrstreifen

Copyright: Radfahrbüro der Stadt Frankfurt am Main

1200x800 px, (JPG, 886 KB)

Fahrradfahrer neben LWK beim Abbiegen

Fahrradfahrer neben LWK beim Abbiegen

Copyright: ADFC/Jens Lehmkühler

3744x5616 px, (JPG, 2 MB)

Radfahren in der Stadt: Enge

Radfahren in der Stadt: Enge

Copyright: ADFC/Gerhard Westrich

5880x3925 px, (JPG, 4 MB)

Verkehrszeichen Grünpfeil für Radfahrende

Verkehrszeichen Grünpfeil für Radfahrende

Copyright: BMVI

293x373 px, (PNG, 41 KB)

Verkehrszeichen Fahrradzone

Verkehrszeichen Fahrradzone

Copyright: BMVI

250x247 px, (PNG, 80 KB)

Verkehrszeichen Radschnellweg

Verkehrszeichen Radschnellweg

Copyright: BMVI

268x264 px, (PNG, 15 KB)

Zusatzzeichen Lastenrad

Zusatzzeichen Lastenrad

Copyright: BMVI

229x98 px, (PNG, 4 KB)

Fahrbahnmarkierung Haifischzähne

Fahrbahnmarkierung Haifischzähne

Copyright: BMVI

301x153 px, (PNG, 6 KB)

ADFC-Vorsitzender Ulrich Syberg übergibt Bundesminster Andreas Scheuer Gesetzesentwurf

ADFC-Vorsitzender Ulrich Syberg übergibt Bundesminster Andreas Scheuer Gesetzesentwurf

Copyright: BMVI

3840x2160 px, (JPG, 1 MB)


https://www.adfc.de/pressemitteilung/adfc-expertentipps-die-neue-stvo-das-hat-sich-geaendert

FAQs Presse

Ich möchte dabei sein:

Bleiben Sie in Kontakt