100. Fahrradfreundlicher Arbeitgeber in Deutschland

Die Initiative Fahrradfreundlicher Arbeitgeber von ADFC und EU freut sich über den 100. Fahrradfreundlichen Arbeitgeber in Deutschland. Die Zertifizierung in Gold hat der Tiernahrungsmittelhersteller Mera aus Kevelaer erhalten.

25 Prozent der Mitarbeiter*innen von Mera kommen mit dem Rad zur Arbeit.
25 Prozent der Mitarbeiter*innen von Mera kommen mit dem Rad zur Arbeit. © Mera

Das mittelständische, inhabergeführte Unternehmen Mera hat sich auf Hunde- und Katzenfutter spezialisiert. Von den 145 Mitarbeiter*innen kommen rund 25 Prozent mit dem Rad zur Arbeit. Im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsstrategie will Mera auch mehr Mitarbeiter*innen fürs Rad begeistern. Dabei wird die EU-weit gültige Zertifizierung in Gold durch den ADFC helfen.

Das Unternehmen punktet u. a. mit großen, barrierefreien, beleuchteten, überdachten und kameraüberwachten Abstellplätzen samt Betriebsumgebungsplan und Servicebox mit Werkzeug und Ersatzteilen sowie kostenfreie Stromversorgung für Pedelec-Akkus, Trockenmöglichkeiten für nassgewordene Bekleidung und mehr.

Fahrrad wird intensiv beworben

Außerdem wird das Fahrrad im betrieblichen Mobilitätsmanagement intensiv beworben. Durch eine Kooperation mit einem großen regionalen Fahrradhändler gibt es Beratung, Wartung, Reparatur, ein Dienstrad-Leasingprogramm sowie Testtage und Weiterbildungsangebote wie „Fahrrad winterfit machen“ oder Pedelec-Sicherheitstrainings.

Hintergrund Fahrradfreundlicher Arbeitgeber

Fahrradfreundlicher Arbeitgeber ist eine Initiative des ADFC zur Radverkehrsförderung in Unternehmen in Deutschland. Firmen können durch Beratungsangebote und Workshops ihre Fahrradfreundlichkeit verbessern.

Die Zertifizierung durch den ADFC erfolgt in drei Abstufungen (Bronze, Silber und Gold) und gilt für drei Jahre. Fahrradfreundliche Arbeitgeber sind attraktiv, vor allem für junge und gut ausgebildete Arbeitskräfte.

Positive Wirkungen

Unternehmen, die das Radfahren zur Arbeit fördern, fördern auch Fitness und Zufriedenheit unter den Beschäftigten. Davon profitieren sie: Laut einer Studie führt leichte körperliche Bewegung auf dem Weg zur Arbeit im Durchschnitt zu einem Drittel weniger Krankheitstage bei den Mitarbeiter*innen.

Das EU-weite Siegel „Zertifizierter Fahrradfreundlicher Arbeitgeber“ wird in Deutschland exklusiv vom ADFC vergeben. Zertifiziert wurden bereits Firmen und Organisationen wie Robert Bosch, Universitätsklinikum Bonn, Alnatura, Universität Hohenheim, Alexander von Humboldt-Stiftung, Stadt Essen und E.ON.


Werde ADFC-Mitglied!

Unterstütze den ADFC und die Rad-Lobby, werde Mitglied und nutze exklusive Vorteile!

  • exklusive deutschlandweite Pannenhilfe
  • exklusives Mitgliedermagazin als E-Paper
  • Rechtsschutz und Haftpflichtversicherung
  • Beratung zu rechtlichen Fragen
  • Vorteile bei vielen Kooperationspartnern
  • und vieles mehr

Dein Mitgliedsbeitrag macht den ADFC stark!

Zum Beitrittsformular
https://www.adfc.de/artikel/100-fahrradfreundlicher-arbeitgeber-in-deutschland

Bleiben Sie in Kontakt