Hier bitte die letzten 8 Stellen Ihrer Mitgliedsnummer eingeben.

Fahrrad kaufen – aber richtig!

Wo kaufe ich?

Fahrradhändler bei der Beratung (Foto: www.utopia-velo.de | pd-f)

Nach den Vorüberlegungen stellt sich die Frage, welchen Händler man mit seinem ersparten Geld beglücken will. Fahrräder bekommt man längst nicht mehr nur beim Fachhändler, auch Baumärkte, Lebensmitteldiscounter und andere fachfremde Märkte buhlen um den Zweiradkunden. Doch wo neben Fahrrädern Wandfarben und Hohlraumdübel feilgeboten werden, ist der Kunde nicht gut aufgehoben. Hier findet er weder gute Qualität noch kompetente Beratung.

Beides gibt es nur im Fachhandel. Der klassische Fahrradladen sollte sehr gute Beratung und Service bieten – auch nach dem Kauf. Das ist das Pfund, mit dem er wuchern kann, und diese Leistung darf er sich auch bezahlen lassen. Achten Sie auf die Öffnungszeiten. Der Händler um die Ecke ist wenig wert, wenn sein Laden immer geschlossen ist, wenn Sie Zeit haben. Im Alltag ist es wichtig, dass Sie ihn in der Mittagspause oder auch nach Ihrem Feierabend noch antreffen.

Fahrrad-Großmärkte locken mit großer Auswahl und günstigen Preisen. Dafür liegen sie oft in Gewerbegebieten „auf der grünen Wiese“ und sind nur schlecht ohne Auto zu erreichen – unpraktisch, wenn das Rad zur Reparatur muss. Auch die Anonymität der oft riesigen Märkte, in denen man womöglich bei jedem Besuch von anderem Personal bedient wird, ist nicht jedermanns Sache.

Ähnlich sieht es beim Versandhandel aus. Die Qualität der Ware und die telefonische Beratung bieten bei den großen Anbietern in der Regel keinen Anlass zur Kritik. Dennoch sollte man bereits etwas Erfahrung haben, wenn man dort kauft. Zwar kann ein Berater am Telefon genau erklären, wie man die eigenen Körpermaße bestimmt, aber die Gewissheit, ob man das nun wirklich richtig gemacht hat mit dem Ausmessen der Schrittlänge, hat der Kunde letztlich nicht. Und mehrere Räder hintereinander auszuprobieren und zu vergleichen, ist nicht möglich.


© 2017 - Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC)