Hier bitte die letzten 8 Stellen Ihrer Mitgliedsnummer eingeben.

Kindersitze

Chefsessel

Aufmacher Kindersitze

Sie sind eine günstige Alternative zu Anhängern, sobald Kinder von alleine sitzen können. Sie eignen sich vor allem für die kurzen Wege in der Stadt ohne viel Gepäck.

Weit verbreitet sind Heckträger, bei denen der Passagier hinter dem Fahrer sitzt. Bei Sitzen, auf denen die Kinder zwischen Lenker und Fahrer thronen, passt in vielen Fällen die Halterung nicht ans Steuerrohr. Der ADFC empfiehlt Heckträger, weil Kinder in der Position bei einem Unfall besser geschützt wären. Die meisten Sitze sind zugelassen bis zu einem Gewicht von 22 Kilogramm. Das entspricht einem Alter von etwa fünf Jahren. Viele Sitze sind von der Sitzfläche oder der Rückenlehne eher für kleinere Kinder ausgelegt.

Fahr- und Ausstattungstipps

  • Nehmen Sie Ihre Fahrräder am besten zum Kauf gleich mit. Am Sitzrohr können zum Beispiel Anlötteile für Bremszüge der Halterung im Weg sein. Oder der Bügel passt nicht. Der Fachhändler kann in solch einem Fall nach Alternativen suchen.
  • Wenn Sie einen Sattel mit Federn haben, sollten Sie ihn abdecken (lassen). Fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Fachhändler.
  • Achten Sie darauf, dass der Sitz einige Zentimeter Platz über dem Gepäckträger hat und der Metallbügel schwingen kann.
  • Prüfen Sie, ob der Fahrradständer einen stabilen Stand bietet. Hinterbau- oder breite Mittelbauständer unter der Tretkurbel verbessern die Stabilität.
  • Sie sollten das Fahrrad immer mit einer Hand festhalten können. Einfach zu bedienende Gurte erleichtern das An- und Abschnallen.
  • Der Helm Ihres Kindes sollte hinten abgeflacht sein. So kommt er der Rücklehne nicht ins Gehege und wird nicht nach vorne gedrückt.
  • Probieren Sie aus, ob Sie Ihr Fahrrad mit Kind im Kindersitz stabil fahren können. Je schwerer Kind und Sitz sind und je weiter der Schwerpunkt nach hinten verlagert ist, umso mehr verändert sich die gewohnte Fahrweise.
  • Achten Sie darauf, dass Sitz und Polster nicht nass werden. Im Handel gibt es für fast alle Modelle passende Abdeckhauben.

 ADFC-Checkliste Kinderfahrradsitze

Aktuelle Kindersitze

Caress

Hamax CaressHamax. Der Caress ist flexibel: Rückenlehne und Fußrasten lassen sich einfach an das Kind anpassen. Über das Drehrad vor der bequemen Sitzfläche stellt man die Neigung des Sitzes ein. Nur der 3-Punkt-Gurt, der über Kopf und Helm gezogen werden muss, ist etwas umständlich.

Für den Sitz gibt es vier Bügel zur Wahl. Wenn die Streben richtig einrasten, zeigen das zwei grüne Stifte in der Halterung an. In sie ist ein einfaches Schloss integriert, das vor unbefugter Mitnahme schützt. Die Halterung passt meist auch bei Anlötteilen am Sitzrohr. In verschiedenen Farbkombis für 149,95 Euro; zul. Gesamtgewicht: 22 kg.
Info: www.hamax.com

Tour Exclusive

Bobike. Der Tour Exclusive ist für längere Touren gedacht. Den Kopf stützt eine großzügige Lehne, so kann das Kind auch einschlafen, ohne dass der Kopf abknickt. Kopfteil und Fußrasten lassen sich an die Größe des Kindes anpassen und rasten direkt in den „Click & Go“-Adapter auf dem Gepäckträger fest ein.

Bobike Maxi Tour Je nach Empfinden der Passagiere sollten Eltern auf Dämpfungskomfort durch breite Reifen achten, zudem sollte der Gepäckträger nicht nach vorne abfallen, damit das Kind gerade sitzt. Die Gurte werden zum Festmachen in die Rückenlehne gesteckt, dabei muss sich das Kind etwas nach vorne beugen. Das recht starre halbrunde Hartgummiteil am Gurtschloss kann zudem in die Schulter drücken. Preis: 129,95 Euro
Info: www.bobike.com


© 2018 - Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC)

Fahrradfreundliche Gastbetriebe

zum Online-Katalog „Bett+Bike" »

5.500 Hotels, Pensionen, Jugendherbergen, Naturfreundehäuser und Campingplätze haben sich auf die besonderen Bedürfnisse von Rad fahrenden Gästen eingestellt.

zum Online-Katalog „Bett+Bike" »

Mit dem Rad zur Arbeit

mehr zu „Mit dem Rad zur Arbeit“ »
Die große Aktion von ADFC und AOK für mehr Bewegung im Alltag. Radeln Sie sich fit!

mehr zu „Mit dem Rad zur Arbeit“ »

Mitgliedschaft

mehr zu "Mitglied werden" »

Engagement – Service – Kontakte: Der ADFC setzt sich für Ihre Interessen ein und bietet attraktive Serviceleistungen. Machen Sie mit!

mehr zu "Mitglied werden" »

Geschenkmitgliedschaft

mehr zu „Geschenkmitgliedschaft“ »

Eine Mitgliedschaft im ADFC bringt das ganze Jahr über Spaß und Geselligkeit. Verschenken Sie ein gutes Gefühl an ihre Freunde, Verwandten oder auch den Nachbarn von nebenan!

mehr zu „Geschenkmitgliedschaft“ »