Hier bitte die letzten 8 Stellen Ihrer Mitgliedsnummer eingeben.

Schweden:
Kurzinformation für die Radtour

Zuletzt geändert am: 28.12.2014

PDF-Version dieser Seiten herunterladen »
Anregungen und Kommentare »

Inhaltsverzeichnis:


Die Europa-Infos werden präsentiert mit freundlicher Unterstützung von
Schwalbe.

Fahrrad und öffentlicher Inlandsverkehr

Bahn: Grundsätzlich dürfen Fahrräder in den schwedischen Züen nicht mitgenommen werden. Es sei denn es wird verpackt als Gepäck transportiert.

Bei zahlreichen Regionalgesellschaften, also den nicht staatlichen Bahnen (wie Skanetraffik oder Schonen) ist die Radmitnahme hingegen möglich. Sie betreiben die meisten Nebenstrecken. Hier bzw. in den Zügen der "Länstrafikbolagen" (Verbund) darf man das Rad sogar kostenlos im Zug mitnehmen ... sofern es noch Platz gibt. Dies betrifft insbesondere die Vorortzüge von Stockholm und Göteborg. Ausgenommen sind die frühen Morgenstunden und die Züge bei Arbeitsschluß.

Ebenfalls eine Ausnahme von der Regel macht die sog. "Inlansbanan", die im Sommer (Juni bis August) zwischen Kristinehamn bzw. Mora im Süden und dem 1.300 km entfernten Gällivare im Norden verkehrt und ohne Probleme Räder mitnimmt (Info: www.inlandsbanan.com).

In bestimmten Zügen der "Öresundbahn" auf den Strecken Kopenhagen - Alvesta - Kalmar und Kopenhagen - Malmö - Göteborg ist die Radmitnahme nach vorheriger Buchung gestattet. Einzelne  Radreisende berichteten, dass sie in X2000-Zügen (sie entsprechen den deutschen ICE-Zügen) ihre Räder mitnehmen konnten, obgleich dies offiziell nicht erlaubt ist.

Aktuelle Auskünfte zum Fahrradtransport in öffentlichen Verkehrsmitteln erteilt der Radfahrerverband Cykelfrämjandet (s. Adr.).

Busse: Die Mitnahme in den Überlandbussen der Firmen Svenska Buss und Bergkvarabuss (s. Adr.) ist nach vorheriger Buchung möglich. Allerdings kann ein Gespräch mit dem Fahrer auch erfolgreich sein, insbesondere bei regionalen Bussen. Etwas kompliziert aber wohl möglich ist auch die Radmitnahme in den Bussen der Gesellschaft Bussgods.

Fähren: Die Fähren zwischen den Inseln, entlang der Küste und auf allen Flüssen nehmen Fahrräder mit, vielfach sogar umsonst.

Fahrradvermietung ist mancherorts möglich. Der Preis liegt bei ca. 8 Euro/Tag (Info: Cykelfrämjandet oder örtliche Touristenbüros).

Übersicht:

Baltische StaatenBelgienDänemarkEngland, Wales, SchottlandFinnlandFrankreichIrlandItalienLuxemburgNiederlandeNorwegenÖsterreichPolenPortugalRumänienSchwedenSchweizSlowakische RepublikSlowenienSpanienTschechische RepublikUngarn


© 2018 - Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC)

ADFC-ReisenPLUS