Hier bitte die letzten 8 Stellen Ihrer Mitgliedsnummer eingeben.

Schweden:
Kurzinformation für die Radtour

Zuletzt geändert am: 17.01.2017

PDF-Version dieser Seiten herunterladen »
Anregungen und Kommentare »

Inhaltsverzeichnis:


Die Europa-Infos werden präsentiert mit freundlicher Unterstützung von
Schwalbe.

Landeskunde für Radler

Schweden ist ein abwechslungsreiches und schönes Land, das Radfahrern viel zu bieten hat: endlose Wälder (53 Prozent der Landfläche), unzählige kleine und große Flüsse, stille Seen, zerklüftete Küsten, einsame Straßen und viel Ruhe. Schweden ist ein großes Land, in dem man sich frei bewegen, überall baden, an der Küste und in den großen Binnenseen ohne Erlaubnis angeln und sein Zelt beinahe überall aufschlagen kann (vgl. Jedermannsrecht).

Sicher ist, dass eine Radreise allein nicht ausreicht, um das 1.574 km lange und vielfältige Land im Norden Europas, mit seinen 95.000 Seen kennen zu lernen.

Schweden lässt sich grob in drei Landschaften unterteilen. Das Norrland im Norden (Lappland, Jämtland u.a.) ist mit seinen ausgedehnten Nadelwäldern und Tundren eher dünn besiedelt. Es wird von zahlreichen Seen und Flusssystemen durchzogen. In den Bergen – der höchste ist mit 2.111 m der Kebnekaise – gibt es mehrere Nationalparks.

Auf der Breite von Stockholm liegt Svealand (Värmland, Södermanland u. a.), die mittelschwedische Senke mit kleinen und großen Seen (Vänern-, Vättern- und Mälarsee) sowie der zerklüfteten Schärenküste und den zahlreichen vorgelagerten Inseln.

Südlich davon schließt sich das südschwedische Bergland an (mit Höhen bis etwa 400 m), das in das Tiefland der Halbinsel Götaland übergeht. Hier ist das Terrain flach bis leicht wellig, mit landwirtschaftlichen Nutzflächen und Wäldern (neben Nadel- auch viel Laubgehölz). Zahlreiche Schlösser und große Gutshäuser fügen sich in die Landschaft ein und geben ihr ein interessantes, abwechslungsreiches Aussehen.

Der Ostküste vorgelagert sind die kulturhistorisch interessanten Inseln Gotland und Öland.

Die Westküste Schwedens ist bei den Touristen besonders beliebt. Dort muss insbesondere in der Hauptsaison mit starkem Verkehr und überlasteten Quartieren gerechnet werden.

(Seite 1 von 14) nächste Seite »

Übersicht:

Baltische StaatenBelgienDänemarkEngland, Wales, SchottlandFinnlandFrankreichIrlandItalienLuxemburgNiederlandeNorwegenÖsterreichPolenPortugalRumänienSchwedenSchweizSlowakische RepublikSlowenienSpanienTschechische RepublikUngarn


© 2018 - Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC)

ADFC-ReisenPLUS