Hier bitte die letzten 8 Stellen Ihrer Mitgliedsnummer eingeben.

Mitmachen ist so einfach!

Radfahrerin fährt den Autos davon

„Mit dem Rad zur Arbeit" startet wieder in die neue Saison. Die gemeinsame Aktion von AOK und ADFC ist dabei offen für alle: Mitmachen kann jeder Arbeitnehmer – auch dann, wenn er kein AOK-Versicherter oder kein ADFC-Mitglied ist, oder wenn seine Firma mit einer Betriebskrankenkasse kooperiert.

Zumeist läuft die Kontaktaufnahme und Anmeldung über den zuständigen Firmenkundenberater der AOK sowie über den zuvor benannten, zentralen Betriebskoordinator in Ihrer Firma.

Alternativ können Sie sich auch im Internet anmelden (siehe nächste Seite): Etwa dann, wenn der Betrieb zu klein ist, keinen eigenen Koordinator bestimmt hat – oder wenn Ihre Firma sich nicht als Ganzes an der Aktion beteiligen will, Sie selbst aber „Mit dem Rad zur Arbeit" fahren wollen.

Wichtig: „Mit dem Rad zur Arbeit" findet zeitgleich in allen sechzehn Bundesländern statt. Melden Sie sich daher bitte in dem Bundesland an, in dem Ihre Firma ihren Sitz hat.

Die Regeln für die Teilnahme sind einfach: Jedes Teammitglied fährt in den Aktionsmonaten (Mai, Juni, Juli, August) an mindestens 20 Tagen mit dem Rad zur Arbeit oder – als Fernpendler – zur Bus- oder Bahnhaltestelle.

Welche Länge der jeweilige Arbeitsweg hat, ob ausschließlich das Rad oder auch die Kombination mit öffentlichen Verkehrsmitteln genutzt wird, ist für eine erfolgreiche Teilnahme unerheblich.

Auch wenn es mehr als 20 Arbeitstage werden, hat das keinen Einfluss auf die Gewinnchancen, ist aber in mehrfacher Hinsicht positiv: So tun Sie noch mehr für Ihre Gesundheit, die Umwelt – und (als Spritsparer) für Ihren Geldbeutel.


© 2018 - Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC)

Richtig Rad fahren

mehr zu „Richtig Rad fahren“ »

Ob im Alltag oder auf Reisen: Mit dem richtigen Fahrrad und einer individuellen Anpassung fahren Sie gesünder und entspannter. Wir erklären, worauf Sie achten sollten.

mehr zu „Richtig Rad fahren“ »